Eintritt nur für gebetene Gäste mit dem A1 Smart Home

Egal ob man auf Urlaub ist oder im Büro Überstunden einlegt: Oftmals wäre es doch praktisch zu wissen, was gerade in der eigenen Wohnung passiert. Und dabei muss es gar nicht unbedingt der Einbrecher sein, der sich an der Türe versucht. Wie geht es den Katzen oder ist die Oma wieder eine verlässliche Hilfe und kümmert sich um die Blumen? Mit A1 Smart Home hast du stets einen Blick auf die Geschehnisse in deiner Wohnung oder deinem Haus und kannst in Echtzeit drauf reagieren. In diesem Beitrag erklären wir dir alles was du wissen musst und wie du dir deinen Alltag sicherer gestaltest.

Schlauer ist man bekanntlich immer danach. Mit dem A1 Smart Home weißt du bereits davor was gerade in deiner Wohnung passiert und kannst im Anlassfall blitzschnell reagieren. Denn mit dem Starter-Paket Sicherheit hast du immer die Kontrolle wer & wann deine Räume betritt. Sehen wir uns gemeinsam an welche Geräte dahinter stecken.

A1 Smart Home Indoor Kamera
Mit der Indoor Kamera immer alles im Überblick | Bild: A1/Felix Stoisser

Mit der Indoor Kamera direkt dabei

Das Starter-Paket „Sicherheit“ setzt sich aus einer Indoor-Kamera, einem Multisensor und einem Tür/Fenster-Sensor zusammen. Mit der Indoor-Kamera siehst du jederzeit in der A1 Smart Home App ob es deinen Katzen gut geht oder sich der Teenager-Nachwuchs an die ausgemachten Ausgehzeiten hält (natürlich nur wenn du das so willst). Zusammen mit dem Multisensor (der Bewegungen registriert) wirst du aber auch informiert sobald etwas Unerwartetes passiert. Du hast immer direkten Einblick und hörst mit der Indoor Kamera auch in den Raum hinein. In den A1 Smart Home Tarifen M und L werden die aufgezeichneten Videos sogar 7 bzw. 30 Tage gespeichert. Im S Tarif wird die Aufzeichnung nach 24 Stunden gelöscht. Du kannst das Starter-Paket um eine Innensirene erweitern, die lautstark ungebetene Gäste vertreibt.

Die Kamera verschlüsselt sich übrigens über das hauseigene WLAN-Netz und benötigt nur eine Stromzufuhr, eine weitere (Netzwerk-) Verkabelung fällt weg. Selbstverständlich kannst du die Videoaufnahme in der App auch deaktivieren, sobald du Zuhause bist. Meine Kollegin Elisabeth hat geschaut ob es ihren Katzen gut geht und einen Erfahrungsbericht zur Indoor Kamera verfasst.

Alle Infos zu den A1 Smart Home Starter-Paketen

Der Tür/Fenster-Sensor

Der zweiteilige Sensor informiert dich sobald eine Tür oder Fenster geöffnet wird. Der größere Teil wird am Tür- oder Fensterstock montiert, der kleinere Teil wird am beweglichen Teil, also der Tür selbst befestigt. Am Sensor ist ein Klebestreifen angebracht, der felsenfest hält. Einmal eingerichtet, hast du sofort den Überblick ob deine Kinder schon von der Schule Zuhause sind oder ob sich die Katze durch die Katzenklappe auf einen Rundgang auf macht. Damit hast du selbst in der morgendlichen Hektik die Kontrolle ob auch wirklich alle Fenster geschlossen sind. Andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung in der A1 Smart Home App.

A1 Smart Home: Tür/Fenster Sensor
Der Tür/Fenster-Sensor | Bild: A1/Felix Stoisser

Smarte Glühbirne

Die smarte Glühbirne ist die perfekte Erweiterung des Starter-Pakets „Sicherheit“. Die Glühbirne geht bei Sonnenuntergang automatisch an und dreht sich bei Sonnenaufgang ab. Natürlich kannst du auch einen Zeitplan in der A1 Smart Home App hinterlegen und bestimmten wann und in welcher Farbe die Lampe leuchten soll. So kannst du ungebetenen Gästen simulieren, dass sich jemand im Haus befindet.

Einrichtung des Starter-Pakets „Sicherheit“ in der A1 Smart Home App

In nur wenigen Schritten kannst du dein Starter-Paket in der A1 Smart Home App einrichten. Die App gibt es für iOS und Android. Einmal installiert, erhältst du eine Schritt für Schritt Anleitung wie du deine smarten Geräte optimal platzierst. Die Vernetzung übernimmt die App selbstständig. Und noch etwas: Die A1 Smart Home App lernt stets dazu und passt sich an deine Gewohnheiten an. Selbst wenn du einmal vergisst den Alarm scharf zu schalten, aktiviert die Applikation die Sirene eigenständig sobald du das Haus verlässt und informiert dich darüber mittels Benachrichtigung. Einen Überblick über den Aufbau der App findest du in diesem Fotoslider, klick dich durch:

previous arrow
next arrow
Los gehts: - Klicke links oben auf die drei grauen Linien (horizontales Burger-Menü).
ArrowArrow
Slider

Weitere Beispiele für Smart Home in deinem Alltag

 

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...