Apple veröffentlicht iOS 10.3

Apple hat vergangene Woche das iOS 10.3 Update für iPhone und iPad-Nutzer veröffentlicht. Neben einigen Sicherheitsupdates und einer Suchoption für die AirPods, sticht vor allem das neue Filesystem ins Auge. Das Update ist auch für ältere iPhone-Modelle abrufbar.


iOS 10.3 ist seit letzter Woche für das iPhone verfügbar.

Die oberflächlichen Erneuerungen der iOS 10.3 Aktualisierung halten sich in Grenzen: Mit der neuen Funktion „Find my AirPods“ können die kabellosen Kopfhörer mittels iPhone geortet werden. Eine optische Veränderung gibt es im Einstellungsmenü, das nun alle Infos über den persönlichen Apple-Account beinhaltet (inklusive aller gekoppelten Geräte und Cloudsettings).

Außer neuen Siri Befehlen, werkt im Hintergrund der Version 10.3 nun ein neues Apple Dateisystem (APFS). Das Filesystem rüstet damit bereits für kommende iOS-Versionen auf und ersetzt das bisherige 30 Jahre alte System HFS.

Das Update lässt sich auch auf älteren iPhones, wie dem iPhone 5 installieren: Viele User in diversen Foren berichten jedoch von Problemen bei den alten Modellen. Mit den aktuellen Geräten funktioniert alles einwandfrei. Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr iOS 10.3 schon im Einsatz und seid ihr zufrieden?

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Martin

    Hi @Felix

    Apple hat sogar jetzt die Version 10.3.1 ab iPhone 5 und iPad 4th Generation bereit gestellt!. 🙂

    Beinhaltet aber nur ein Bugfixes und Sicherheitsverbesserungen!.

    lg. Martin (Rasputin56)

Loading Facebook Comments ...