Google Drive erleichtert Umstieg vom iPhone auf Android

Der Umstieg ist gar nicht so schwer: Von einem iPhone zu Android zu wechseln, kann sogar richtig einfach sein. Bisher war das eher mühsam und händisch mit einer großen Anzahl an Zwischenschritten möglich. Das Technikportal heise.de hat nun herausgefunden, dass Google in der Google Drive App für iOS eine Backup Funktion aktiviert hat, die die Daten des Nutzers in die jeweiligen Google Dienste überträgt und so den Umstieg deutlich erleichtert.

umstieg-android-iphone_blog_neu
Der Umstieg vom iPhone auf Android ist jetzt einfacher | Foto: A1/Wolfgang Hammer

Das Suchmaschinenunternehmen hat Google Drive für iOS um eine BackUp Funktion ergänzt: Diese ladet alle Daten wie Kontakte, Fotos und Termine in den jeweiligen Google Dienst, also Google Kontakte, Google Kalender und Google Fotos. Diese müssen dann nach dem Umstieg auf das Android Gerät einfach via Google Drive App für Android wieder aufs Smartphone heruntergeladen werden.

Es können nur lokal gespeicherte Daten oder jene aus der iCloud verwendet werden, andere in iOS konfigurierte Dienste wie Exchange funktuionieren nicht. Die Backup-Funktion ist in den Einstellungen von Google Drive unter Sicherung zu finden.

Der Umstieg vom iPhone auf Android wird also wieder ein Stück einfacher. Für den Weg Android zu iPhone gibt es übrigens mit Move to iOS schon länger einen Weg, um so gut wie alle Inhalte vom Android Smartphone zu iOS zu bringen.

FĂĽr dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...