A1 Graduate Programm – Wenn der Zufall dich zum Glück führt

Bald ist es wieder so weit…

Um ehrlich zu sein war es folgende Situation, wie ich zu dem gekommen bin, wo ich jetzt bin. Ich saß abends zu hause und war auf Facebook, wo auch sonst. Dabei ist mir eine Anzeige ins Auge gefallen, die eine Freundin von mir geliked hat. A1 Graduate Programm, BEWIRB DICH JETZT!

A1, Telekommunikation, Premium, wieso eigentlich nicht! Ich war zu spät dran mit der Bewerbung aber hab mein CV und Bewerbungsschreiben trotzdem noch abgeschickt. Um nochmal nachzuhaken, bin ich dann noch extra 1 Woche später auf die WU Career Messe gefahren und habe mich mit den A1 Leuten unterhalten und zu meinem Glück, wurde die Frist verlängert. Yeahhh.

Was dann kam war ein extrem flüssiger Prozess, der perfekt organisiert war.

Zusage und Einladung zum Interviewtag!

Am Interviewtag hatte man die Möglichkeit die verschiedenen Bereiche kennenzulernen, eine Gruppenarbeit und natürlich noch ein Interview. Bei den Bereichen ist mir dann auch gleich Telekom Austria Group M2M in die Augen gefallen und ich habe mich gefühlt 2 Stunden mit der Produkt Managerin unterhalten. Hat extrem Spaß gemacht und war auch spannend die Konkurrenz kennenzulernen.

Der Interviewtag bei A1

Der Interviewtag bei A1

Es folgte die Einladung zum Assessment Center

Was kam waren 3 Tage, die extrem aufreibend und arbeitsintensiv, aber rückblickend sehr lustig und spannend waren. Außerdem habe ich schon während dieser Tage viele Leute gut kennengelernt und auch da schon Freundschaften geknüpft.

Teilnehmer des Assessment Centers

Teilnehmer des Assessment Centers

ZUUUUUUUUUUUUUUUUUUSAAAAAGEEEEEEE

Geschafft! Der Bewerbungsprozess hat insgesamt 1 Monat gedauert, aber es kam mir vor wie eine Woche bzw. so wie das Lesen der 2 Absätze oben!

Zwar habe ich mich bei A1 beworben aber meine Stelle wurde dann Produkt Manager im Bereich M2M bei der Telekom Austria Group. Am Anfang war ich noch etwas skeptisch, ob dies wirklich die richtige Stelle für mich ist, da es „nur“ meine Zweitwahl war. Mittlerweile habe ich großen Respekt vor den Leistungen unserer HR Abteilung. Die Stelle ist wie maßgeschneidert für mich. Der Bereich ist noch sehr jung und auch dementsprechend dynamisch. Täglich habe ich mit innovativen, neuartigen Produkten zu tun, kann mit gleichaltrigen Kollegen zusammenarbeiten und habe ab Tag 1 volle Verantwortung.

Im Rahmen des Graduate Programms haben wir immer wieder Aufgaben und Projekte, die wir mit den anderen Graduates bearbeiten dürfen. Man ist durch das Programm extrem gut vernetzt, da wir so ziemlich in jeder Abteilung von A1 und Telekom Austria Group einen Graduate oder auch Ex-Graduate sitzen haben. Man genießt extrem viel Aufmerksamkeit im Unternehmen und kann sich ständig beweisen. Weiteres haben wir regelmäßig Workshops in denen wir Case Studies bearbeiten und auch an Dingen wie Präsentationstechnik arbeiten. Für mich wird es bald noch für 2 Wochen nach Weißrussland zu unserer Tochter Velcom gehen, um dort etwas Auslandserfahrung zu sammeln.

Wie ihr seht ist es ein extrem abwechslungsreiches und spannendes Programm, dass ich jedem empfehlen kann!

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...