Android 13: Neuigkeiten von der Google I/O

Android 13 I/O

Die Google I/O, also die Entwicklerkonferenz des mächtigen Softwarekonzerns, ist gerade voll am Laufen. Neben allerlei Neuigkeiten rund um Pixel Smartphones, wurde auch eine Beta zum bald kommenden Android 13 veröffentlicht. Wir sehen uns an, was die neue Version auf eure Smartphones bringt!

Top Smartphones: Nur bei A1 die riesige Auswahl entdecken!

Android 13 Beta 2 | Material You 2.0

Wirklich viel bahnbrechendes wurde seit der letzten Beta von Android 13 nicht unbedingt präsentiert. Allerdings wurden einige Dinge verfeinert. Augenscheinlichstes Feature: Das mit Android 12 eingeführte Material You Design wird mit neuen Farbpalletten und Kombinationen erweitert. Außerdem ist es nun endlich möglich, die Designsprache nicht nur auf Google Apps, sondern auf alle App-Icons umzulegen. Das wird für ein harmonischeres Erscheinungsbild am Homescreen sorgen.

Ein neues richtig gutes Feature, das definitiv kommen wird, ist der Mehrsprachen-Support. Soll heißen: Es kann für jede einzelne App festgelegt werden, in welcher Sprache sie ausgeführt werden soll. Gerade für mehrsprachige NutzerInnen ein sehr interessantes Feature.

Android 13 Beta 2 | Datenschutz

Datenschutz und Privatsphäre waren immer wichtig und bleiben das definitiv auch in Zukunft. Passend dazu nun auch ein neues Feature, das den Schutz der eigenen Daten nochmal ein Stück weit verbessern wird: Der Foto Picker. Bisher ist es ja so, dass man einer App, die Zugriff auf nur 1 Foto benötigen würde, gleich für die gesamte Foto-Bibliothek berechtigt werden muss.

Mit dem Foto Picker wird das deutlich sicherer und schlanker: In Zukunft erteilt man Apps nicht mehr die Rechte für die gesamte Bibliothek, sondern nur mehr für einzelne Dateien. Wenn man also beispielsweise via Facebook App ein neues Foto hochladen möchte, muss der Zugriff nur mehr auf dieses eine Foto und nicht mehr auf die gesamte Gallerie gewährt werden.

Android 13 Beta 2 | Mehr Tablet Liebe

Seit Android 3.0 Honeycomb hat sich in Sachen Tablets bei Google kaum mehr etwas getan – das Feld wurde weitestgehend Apple mit seinen iPads überlassen. Mit Android 13 soll sich das ändern: Einerseits kommt ein neuer Launcher mit Taskbar, der die Navigation erleichtern soll.

Andererseits kommen (endlich) Tablet optimierte Apps: Google möchte über 20 seiner wichtigsten Applikationen wie Maps, Gmail oder Youtube in einer neuen Tablet-optimierten Version zur Verfügung stellen. Auch andere Entwickler werden angehalten, ihre Apps für Tablets zu optimieren: So hat etwa auch TikTok schon angekündigt, eine eigene Tablet-Version zur Verfügung zu stellen.

Android 13 | Verfügbarkeit

Android 13 Timeline
Quelle: android-developers.googleblog.com

Es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis Android 13 verfügbar sein wird – spätestens im August 2022 sollte es soweit sein. Wer ein passendes Smartphone hat, kann sich die Beta schon jetzt zu Gemüte führen: Einfach hier registrieren und losstarten.

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...