Neues iPhone? So überträgst du alle Daten

Wie kopiere ich meine Daten auf ein neues iPhone

Alle Fotos und Daten auf dein neues iPhone oder iPad zu übertragen geht ganz einfach.

Hier geht’s zum Datenumzug von iOS auf Android, von Android auf iOS und von Android auf Android.

Die persönlichsten Daten auf deinem iPhone sind wahrscheinlich die Fotos. Je nachdem, wie lange du schon auf Apple setzt und ob du iCloud nutzt, geht dein digitales Fotoalbum Jahre zurück. Aber über Fotos hinaus gibt es so einige Dinge, die du auf deinem iPhone personalisiert hast: heruntergeladene Musik, Kontakte, Apps und deren Anordnung am Startbildschirm, Benachrichtigungen, häufig besuchte Websites, Klingelton, Schriftgrößen, Daten in Apple Health und vieles mehr. Das sind viele Gründe, deine Daten auf ein neues Gerät zu übertragen.

Für die Übertragung gibt es drei Möglichkeiten. Du startest jeweils, indem du deine SIM-Karte in dein neues iPhones einsetzt und das Gerät einschaltest. Verwendest du eine eSIM anstatt der physischen SIM-Karte? Darum kümmern wir uns später.

Das neue iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Ab sofort bestellen!

Mit Schnellstart nutzt du dein neues iPhone blitzschnell

Bei dieser Methode brauchst du dein aktuelles iPhone, das iOS 12.4 oder eine neuere Version verwendet, und dein neues. Mit der Schnellstart-Funktion werden die Daten direkt vom einen Gerät aufs andere übertragen, das dauert nur ein paar Minuten.

Schalte das neue iPhone ein und halte es an dein aktuelles Gerät. Bluetooth muss aktiviert sein. Folge nun den Schnellstart-Anweisungen auf dem Bildschirm.

Per Schnellstart, aus dem iCloud-Backup oder vom Mac/PC kannst du die vorhandenen Daten übertragen. Quelle: Apple

Übertragung übers WLAN

Voraussetzung ist, dass die Daten auf deinem bisherigen iPhone in der iCloud gesichert sind. So kannst du das überprüfen: Einstellungen > (Dein Name) > iCloud > iCloud-Backup > Backup jetzt erstellen. Achte darauf, dass du eine WLAN-Verbindung hast und genügend Akku. Solltest du noch auf einer anderen Cloud manuelle Backups erstellt haben, synchronisiere auch diese.

Ist dieser Schritt getan, kannst du dein neues iPhone einschalten. Folge den Anweisungen und verbinde dich mit einem WLAN-Netzwerk. Wähle „Aus iCloud-Backup wiederherstellen“. Nun startet der Download aus deiner iCloud. Je nach Speichergröße und Internetgeschwindigkeit kann das eine Zeitlang dauern.

Mithilfe von iTunes am PC übertragen

Als Alternative kannst du das Backup, also die Sicherungskopie, von deinem Computer wiederherstellen. Hierbei ist wieder Voraussetzung, dass du dein aktuelles Gerät zuvor mittels iTunes auf deinem PC sicherst. Achte darauf, dass du genug Speicherplatz auf deinem PC hast und du dir das Passwort gut merkst.

Wenn du das neue iPhone einschaltest, wähle „Von einem Mac oder PC wiederherstellen“ und schließe es per Kabel an deinen Computer an.

Alle Details zur Datenübertragung kannst du beim Apple Support nachlesen.

Übertragung der eSIM

Tippe am neuen iPhone auf Einstellungen > Mobilfunk und prüfe, ob deine eSIM mittels Schnellstart übertragen werden konnte. In der Regel musst du sie jedoch neu hinzufügen. Logge dich dazu in deinem Mein A1 Bereich ein und tippe auf den jeweiligen Vertrag, um zu den Details zu gelangen. Nun klickst du auf SIM-Karte > Meine A1 SIM und scannst den QR-Code erneut.

Beim bisherigen Gerät entkoppelst du deine eSIM, indem du unter Einstellungen > Mobilfunk deine eSIM löschst.

Noch ein Tipp: Wenn es dir leicht fällt, mit SIM-Karte und eSIM zu hantieren, könntest du die Dual-SIM-Funktion für dich nutzen. Dabei bist du auf einem Smarpthone unter zwei Rufnummern erreichbar.

Wohin mit dem alten Gerät?

Wenn du alle Daten übertragen hast, setze das alte Gerät auf die Werkseinstellungen zurück. Dabei werden alle Daten gelöscht, dieser Schritt kann nicht rückgängig gemacht werden. Gleichzeitig ist das wichtig, damit der nächste Besitzer nicht auf deine Daten zugreifen kann. Wähle dazu Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen.

Im Idealfall kennst du jemanden, der dein altes Gerät weiterverwenden möchte. Bevor es aber in der Lade verstaubt, solltest du es in den nächsten A1 Shop bringen. Intakte und geringfügig defekte Altgeräte werden repariert und weiterverwendet. Ist das nicht möglich, werden sie sachgemäß entsorgt und Bestandteile wie Gold, Silber, Palladium und Platin recycelt. Das schont die Umwelt! Hier findest du alle Infos zur zum Handyrecycling bei A1.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Regina Reitinger

    Soll man die SIM-Karte zuerst ins neue iPhone stecken oder erst nach dem Schnellstart?
    Danke für eine Info!

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo Regina! 🙂

      Lege die SIM-Karte vor der Einrichtung in das neue iPhone ein. WLAN-Verbindungen sind am alten iPhone dann weiterhin möglich.

      LG Sabrina

Loading Facebook Comments ...