Einfach, transparent und sicher: Zahlen per Handyrechnung

Wer heute ein Smartphone hat, benötigt eigentlich keine Geldbörse mehr – mittlerweile kann man so gut wie überall mit dem Smartphone bezahlen. Und zwar nicht nur via am Smartphone hinterlegter Debit- oder Kreditkarte, sondern auch sicher, transparent & bequem über die monatliche Telefonrechnung. So kannst du bequem im den gängigsten App-Stores auf Shopping-Tour gehen oder auch deine nächste Spende überweisen. Hier im Überblick, was dazu notwendig ist.

Zahlen per Handyrechnung – einfach und sicher!

Bezahlen per Handyrechnung | So einfach geht’s

Für das Bezahlen per Handyrechnung ist im Prinzip nur eine Voraussetzung notwendig: Du benötigst ein Smartphone mit Vertrag bei einem österreichischen Mobilfunkanbieter. Ist das der Fall, können Dienstleistungen und Einkäufe ganz bequem mit der monatlichen Handyrechnung bezahlt werden. Das sind zum Beispiel Einkäufe im Apple App Store, im Google Play Store oder bei Microsoft 365. Es gibt aber auch die Möglichkeit, per Handyrechnung an karitative Einrichtungen zu Spenden oder Tickets fürs Parken bzw. für Events zu kaufen. Mehr dazu findest du hier: Mit dem Handy bezahlen | Wo funktioniert’s?

Bezahlen per Handyrechnung | So funktioniert’s im Apple App Store und im Google Play Store

Damit du über deine Handyrechnung in den jeweiligen App Stores – also App Store bei iPhone/iPad, Play Store bei Android-Smartphones – bezahlen kannst, musst du diese Zahlungsmethode in deiner Apple-ID bzw. deinem Google Account hinterlegen. Das ist keine Hexerei und ist in wenigen Schritten erledigt!

  • Um deiner Apple-ID eine neue Zahlungsmethode hinzuzufügen, gehst du am iPhone einfach auf Einstellungen, dann tippst du auf deinen Namen und dann auf Zahlung & Versand. Dort auf Zahlungsmethode hinzufügen tippen und dann Handyrechnung auswählen. Eine bebilderte Anleitung dazu findest du hier: apple.com | Zahlungsart ändern.
  • Unter Android ist die Änderung auch nicht gerade schwierig: Hier einfach in den Play Store gehen und rechts oben auf das Profilsymbol klicken. Danach auf Zahlungen und Abos und dann auf Zahlungsmethoden. Dort dann einfach auf den etwas sperrig klingenden Begriff Abrechnungsinformationen für A1 hinzufügen gehen und den Anweisungen folgen. Eine bebilderte Anleitung dazu findest du hier: support.google.com | Zahlungsart ändern.

Sobald das erledigt ist, kannst du sämtliche Apps und In-App Käufe per Handyrechnung bezahlen.

Bezahlen per Handyrechnung | Alles bequem und sicher

Die berechtigte Frage lautet jetzt: Weshalb sollte ich auf diese Bezahlmethode umsteigen? – Im Gegensatz zu einer im Play bzw. App Store hinterlegten Kreditkarte ist das Bezahlen per Handyrechnung sicherer. Es müssen nämlich keine sensiblen Daten hinterlegt werden – ein Vorteil gegenüber vielen anderen Bezahlmethoden. Ähnlich wie beim Online-Banking werden außerdem die modernsten Sicherheitsprotokolle zur Datenübertragung genutzt. Zusätzlich schützt eine TAN-Abfrage vor ungewollten Zahlungen.

Einen Überblick zu deinen per Handyrechnung bezahlten Einkäufe findest übrigens immer auf deiner monatlichen Rechnung. Als A1 Kunde kannst du sie jederzeit über die Mein A1 App oder deine A1 Online Rechnung abrufen. Außerdem sind alle Transaktionen über Mein A1 –> Mein Tarif und Optionen –> auf Abos & Zahlungen von Drittanbietern sofort sichtbar.

Bezahlen per Handyrechnung | Hilfe bei weiteren Fragen

Solltest du aus welchem Grund auch immer noch Fragen zu dem Thema haben, schaust du am besten auf der von den großen Mobilfunkbetreibern gemeinsam initiierten Webseite zahlenperhandyrechnung.at vorbei: Hier sind alle Informationen zu dem Thema übersichtlich aufbereitet. Solltest du generell Fragen zu deiner Rechnung haben oder die Bezahlung per Handyrechnung einmal nicht funktionieren, wendest du dich einfach an den Support deines Mobilfunkanbieters.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...