iOS 16: Diese 10 neuen Features kommen bald auf dein iPhone

Apple hat vor kurzem die iOS 16 Public Beta veröffentlicht – die neueste Version des iPhone Betriebssystems ist also bald fertig. Wir werfen einen Blick auf die Top 10 neuen Features, die du bald auf deinem iPhone finden wirst!

Top Smartphones: Nur bei A1 die riesige Auswahl entdecken!

iOS 16 Top 10 Features | Neuer Lockscreen

Der Lockscreen ist wohl der Bildschirm auf deinem iPhone, den du am häufigsten zu sehen bekommst. Höchste Zeit also, hier Änderungen vorzunehmen, wurde er von Apple bisher ja eher stiefmütterlich behandelt. Der kann mit iOS 16 vollumfänglich nach Belieben geändert werden: Nicht nur das Bild, sondern auch Schriftart, Schriftgröße, Widgets und Quicklinks.

Besonders cool dabei ist, dass ein Teil der Uhrzeit je nach Motiv hinter Bergspitzen, Gesichtern oder anderen Objekten wie Türmen verschwindet. Und das funktioniert mit so gut wie jedem Bild. Schuld daran ist die KI, die zuverlässig Objekte erkennt und so für diesen optisch extrem gut aussehenden Effekt sorgen kann. Zusätzlich können ähnlich den Watchfaces der Apple Watch gleich mehrere Lockscreens erstellt und je nach Belieben oder Uhrzeit geändert werden.

iOS 16 Top 10 Features | Live Aktivitäten

Ebenfalls neu auf dem Lockscreen sind die neuen Live-Aktivitäten: Vorbei sind die Zeiten, als beispielsweise eine Sport App dich alle 2 Minuten mit einer neuen Benachrichtigung bombardiert hat. Ab sofort funktioniert das via Live-Ticker Format, soll heißen: Die Benachrichtigung wird nicht erneut gesendet, sondern aktualisiert. Sehr praktisch!

iOS 16 Top 10 Features | Der Fokus aufs Wesentliche

Die Fokus-Funktion am iPhone wird aktualisiert und auf den Lock-Screen ausgeweitet. Wer eigene Profile für Arbeit, Freizeit oder Sport angelegt und im besten Fall dafür auch eigene Lock-Screens erstellt hat, kann im Filter nun die relevanten Inhalte auf den jeweiligen Lock Screen bringen.

iOS 16 10 Top Features | iMessage Nachrichten nun editierbar

In iMessage können Nachrichten jetzt geändert bzw. gelöscht werden – allerdings nur binnen 15 Minuten nach dem Absenden. Dabei kann der Empfänger nicht sehen, was genau geändert wurde. Nur dass etwas geändert wurde, ist sichtbar.

Wer das mit der iOS 16 Public Beta jetzt gleich ausprobieren möchte, sei gewarnt: Das funktioniert nur, wenn der Empfänger ebenfalls iOS 16 installiert hat. Also besser noch abwarten, bis der Release da ist.

iOS 16 Top 10 Features | Mehr E-Mail Komfort

Manchmal sollte man es sich lieber zwei Mal überlegen, ob man ein Mail wirklich abschickt. Genau das erleichtert iOS 16 mit der Mail App: Sie gibt einem einen Augenblick Zeit, um eine gesendete Nachricht zu widerrufen. Und zwar bevor sie den Posteingang des Empfängers erreicht. Außerdem lassen sich Mails vorab planen, also eine Zeit vorgeben, wann sie geschickt werden soll.

iOS 16 Top 10 Features | Live Text

Ein Feature das ich unter iOS 15 bereits ausgiebig vor allem im Urlaub nutze ist Live Text: Also den Text eines Fotos markieren und dann zum Beispiel übersetzen lassen. Mit iOS 16 funktioniert das nun auch mit Videos: Einfach an der passenden Stelle pausieren und Text kopieren. Genial einfach.

iOS 16 Top 10 Features | Motive schnell freistellen

Was wären Chats ohne Sticker? Genau das, nämlich Sticker erstellen, geht mit iOS 16 schneller als je zuvor: Einfach ein Element des Fotos antippen und freistellen. Das alles geht genial einfach, schnell und unkompliziert. Die Neural Engine vom iPhone erkennt in den meisten Fällen – und solange sich das Motiv klar vom Hintergrund abgebt – extrem genau, um welches Objekt es geht und trennt es tadellos.

iOS 16 Top 10 Features | Fotos teilen ohne Bedenken

Wer kennt sie nicht: Die kurzlebigen WhatsApp Gruppen, die dazu genutzt werden Fotos eines gemeinsam besuchten Events oder einer Feier zu teilen. Gleiches gilt für die unzähligen Familiengruppen, in denen man Fotos austauscht. Mit iOS 16 kommt nun einen eigene Teilen-Funktion nativ ins Betriebssystem: Mittels geteilter iCloud Mediathek kannst du Fotos dann mit bis zu 6 Personen teilen. Und das sogar in Echtzeit, also direkt in der Kamera-App.

iOS 16 Top 10 Features | Das vernetzte Auto

CarPlay kennen wohl die meisten, die ein iPhone und ein Auto besitzen. CarPlay soll mit iOS 16 ein großes Update bekommen. Zum Beispiel um mehrere Displays im Auto unterstützen zu können oder Radio, Klimaanlage und Fenster direkt steuern zu können. Außerdem will Apple mehr Daten aufbereiten, also zum Beispiel die aktuelle Geschwindigkeit, die Tankfüllung oder die gefahrenen Kilometer anzeigen. iOS 16 setzt für diese Funktionen den Grundstein, ein richtiges Update wird aber erst Ende 2023 kommen.

iOS 16 Top 10 Features | Schnellere Updates

Was Betriebssystem Updates ist, können sich die meisten Android-Hersteller so einiges von Apple abschauen. Aber auch hier wird iOS 16 besser: Während bisher nach jedem Update ein iPhone Neustart durchgeführt werden muss, soll sich das in Zukunft ändern. Dann wird es möglich sein, kleinere Updates auch im Live Betrieb ohne Neustart einspielen zu können.

iOS 16 | Verfügbarkeit

iOS 16 wird vermutlich ab September verfügbar sein – und zwar für alle iPhones ab dem iPhone 8. Das heißt, dass das iPhone 6s und das iPhone 7 diesmal leer ausgeht. Wer schon vorab Lust hat, sich iOS 16 anzusehen, kann zur iOS 16 Public Beta greifen. Allerdings auf eigene Gefahr, Bugs und Fehler stehen bei Beta-Versionen auf der Tagesordnung. Hier geht’s zum Download: apple.com/iOS 15 Public Beta.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...