Smartphone für die Umwelt: Das Fairphone 4

Fairphone 4 Smartphone

Nachhaltigkeit ist in aller Munde – wie wäre es da mit einem Smartphone, das genau dieses Kriterium erfüllt? Das Fairphone 4 wurde mit Fokus auf Langlebigkeit konzipiert und mit fairen und recycelten Materialien hergestellt. Eine Reparatur ist für jeden ganz einfach mit einem Schraubenzieher und dem entsprechenden Ersatzteil mühelos durchführbar.

Ich habe den Fairphone 4 A1 Community Wettbewerb gewonnen. Ich benutze das Handy nun seit etwa zwei Wochen und fasse meine Erkenntnisse im Test hier zusammen.

Fairphone 4: Das nachhaltigste Smartphone jetzt bei A1!

Fairphone 4 Test | Ersteindruck

Die Verpackung (leider ohne USB-C Kabel) besteht nur aus Papier bzw. Holz, und da kann man schon direkt erkennen was die Mission von der Firma „Fairphone“ ist – nämlich die Umwelt zu schützen und dass die Smartphones länger leben im Vergleich zur Konkurrenz. Das Fairphone fühlt sich sehr riesig an in meinen Händen und man kommt gerade an die obere Leiste des Displays mit den Daumen ran, was für manche ein Vorteil aber auch ein Nachteil ist!

Fairphone 4 Smartphone in der Verpackung

Hinter dem nachhaltigen „Plastikdeckel“ befindet sich ein Akku, welchen man einfach rausnehmen kann (da bekommt man Nokia 3210 Flashbacks 😅) und unter dem Akku kann man die SIM/SD-Karte einsetzen! Wie leicht man die Batterie bzw. Kamera usw. ersetzen kann ist erstaunlich! Jeder kann das machen…JEDER! Das finde ich sehr top vom Fairphone.

Fairphone 4 Rückseite mit Kameramodul

Fairphone 4 Test | Display

Das Display kann man mit dem Powerbutton/Fingerabdrucksensor auf der rechten Seite entsperren und ist recht scharf mit einer Auflösung von 1.080 x 2.340 Pixel. Dank des “Visual Enhancement” Features (so wie HDR) kann man die Bilder viel “lebendiger” sehen (Kontrast/Farben/Details im Dunkeln), aber dies sollte sowieso in einem Smartphone beinhaltet sein und keine Option so dass man dies ausschalten könnte. Die Helligkeit ist zwar gut aber da fehlt noch das kleine bisschen etwas, denn bei maximaler Helligkeit im Vergleich zu meinem iPhone 13 mini sieht die Farbe weiß nicht so „ganz weiß“ aus. Dennoch ist das Display für einen „Casual“ Gebrauch sehr gut! Der etwas „dicke“ Rahmen von der unteren Seite könnte etwas schmaler sein, dann würde das Smartphone besser aussehen meiner Meinung nach!

Fairphone 4 Test | Akku

Das nachhaltige Smartphone besitzt eine 3.905 mAh Li-lon Batterie und wird per USB-C Kabel aufgeladen. Es kommt sehr darauf an, wie lange die Batterie aushalten wird, denn für einen sehr intensiven Nutzer (wie ich z.B.) hält der Akku vom Fairphone knapp ein Tag durch. Ein paar Male musste ich es wieder aufladen am Abend um ca. 19-20 Uhr, da es nur noch rund 10% Akku hatte. Für einige, die am Tag ungefähr 8 Stunden arbeiten müssen und das Smartphone nicht so intensiv nutzen am Tag, hält die Batterie locker über einen Tag aus ohne es aufzuladen! Zwei andere sehr große Vorteile beim Akku sind natürlich das 20 Watt Fast Charging, wo die Batterie dann von 0-100% in ca. 1 Stunde auflädt und man kann es natürlich austauschen falls diese beschädigt wird!

Fairphone 4 Test | Performance

Das Fairphone 4 besitzt einen 2.21 GHz Dual-Core und einen 1.80 GHz 6-Core. Das allererste, das ich am Smartphone heruntergeladen habe, war eine Benchmark-App (Geekbench 5) um die Leistung genau zu testen. Die Ergebnisse waren zufriedenstellend: Weder zu schwach, noch allzu stark. Also landet das Smartphone sozusagen in der Mitte mit diesen Benchmark-Ergebnissen.

Nun habe ich danach beschlossen das Fairphone noch intensiver zu testen und das Racing-Game „Asphalt 8“ (vor 9 Jahren erschienen) heruntergeladen. Mein erster Eindruck ingame war nun naja…man sah die verpixelten „Details“ von manchen Autos bzw. Gebäuden und da habe ich gedacht dass es nichts ausmachen würde da ich die Grafikeinstellung noch auf „Hoch“ stellen kann (da es auf „Medium“ eingestellt war). Nur jetzt kommt das Problem: Das Smartphone supportet keine „hohe“ Grafikeinstellung von einem 9 Jahre alten Game…schade, echt schade 😕. (P.S. Dies ist meckern auf hohen Niveau würde ich mal sagen, da ich nun ein intensiver High-End Smartphone Nutzer bin 😅)

Fairphone 4 Test | Kamera

Am meisten gespannt war ich auf die Kamera als Smartphone Filmmaker.

Fairphone 4 Wiese Aufnahme

Das Fairphone 4 hat LEIDER sehr „starke“ Einschränkungen was (professionelle) Videografie angeht. Dass es 4K in 30fps ist schonmal ein guter Pluspunkt aber nun auch leider die einzige Möglichkeit in 4K! Kein 24fps, das man in Hollywood Filmen zu sehen bekommt oder 60fps um die Möglichkeit zu haben das Video danach in Slow-Motion abzuspielen. Der „SlowMo“-Modus bietet nur 120fps an, aber dies für meiste Szenen schon zu „langsam“ außer man möchte Szenen filmen wie z.B. ein Hund ein Tennisball in der Luft fängt. Für „Casual“ Users ist dies nicht so schlimm 👍

Leider habe ich bei der Fotografie und Videografie bemerkt wie die Farben extra „stärker“ sind…einfacher gesagt: Die Farbe rot ist auf dem Bild „noch röter“ bzw. die grüne Wiese wo die Sonne scheint ist „heller“ als es sein sollte und dies kommt sehr unnatürlich rüber für mich (vor allem im Vergleich zum iPhone 13 mini). Meiner Meinung nach sollte das Bild so natürlich sein so wie man es auch mit den eigenen Augen sieht in der echten Welt. Wenn man etwas mehr Farbe oder sonstiges möchte dann kann man dies immer bearbeiten mit einer App. 🙂

Fairphone 4 Test | Fazit

Nun für wen ist dieses nachhaltige Smartphone geeignet? Für diejenigen die Android lieben und nicht so intensiv ein Smartphone nutzen („Casual Nutzer“) und dazu eine sehr lange Garantie (+ lange Android Updates) und einfacher Reparierbarkeit haben möchte, dem würde ich das FairPhone 4 empfehlen! Für einen intensiven Smartphone Nutzer (wie ich) würde ich lieber auf einen Galaxy S22 Ultra sparen (falls Android), ansonsten empfehle ich das iPhone 13 (falls iOS erwünscht).

Bei dem Preis von 580€ zahlt man mehr für die Nachhaltigkeit bzw. für die „Langlebigkeit“ des Fairphones 4. Wer mehr Performance möchte, gibt es ausreichend Smartphones im ähnlichen Preisbereich (Google Pixel 6 oder iPhone 12 mini/11 Pro).

Nun da müsst ihr euch die Frage stellen:

Achte ich lieber auf High-End Performance oder Reparierbarkeit/Nachhaltigkeit? Beides kann man nicht haben beim Fairphone 4 – leider! Mein persönliches Rating lautet daher:

Reparierbarkeit: 10/10
Display: 7/10
Batterie: 9.7/10
Performance: 5/10
Kamera: 5/10

Total: 7.2/10

Fairphone hat großes Potenzial und ich bin mir sicher dass Marken wie Apple/Samsung etc. sich in der Zukunft von Fairphone etwas abschauen werden, um ihre Produkte auch reparierbar zu machen. Im besten Fall sollte Fairphone mal eine „Pro“ Variante veröffentlichen und die Specs upgraden, bevor die anderen Marken schneller dran sind und Fairphone nicht mehr auf dem ersten Platz sein wird was Nachhaltigkeit/Reparierbarkeit angeht bei Smartphones.

Großes Dankeschön an A1_Wolfgang von der A1 Community, dass ich dieses Smartphone testen/behalten kann! Es hat Spaß gemacht mal ein ganz „anderes“ Smartphone zu nutzen!

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...