Der A1 Powerline WLAN Adapter: Einrichtungs- und Testbericht für WLAN im ganzen Haus

Der Testbericht zu den Powerline WLAN Adaptern könnte eigentlich relativ kurz ausfallen: Ein ausführlicher Test über mehrere Monate hat ergeben, dass die PLC 500 mit WLAN einwandfrei funktionieren und keine Probleme machen. Daher ist hier wohl eine Mischung aus Testbericht und Anleitung zur Inbetriebnahme sinnvoll.

Inbetriebnahme des PLC 500 WLAN

Ausgangs-Situation:

Ich habe das Modem im Wohnzimmer stehen und dort PC, A1 Mediabox Recorder, SmartTV und so weiter angeschlossen. Mit einem PLC 650 Adapter-Set habe ich die Verbindung zu meiner zweiten Mediabox im Schlafzimmer hergestellt. Das funktioniert sehr gut. So gut, dass ich jetzt einen Powerline Adapter mit WLAN auch im Kinderzimmer nutzen möchte. Das befindet sich aber von der A1 WLAN Box aus gesehen (umgangssprachlich wird diese auch Modem oder Router genannt) ganz am anderen Ende des Hauses. Und dazwischen ist eine Betondecke, die (soweit ich mich noch an den Hausbau erinnern kann) auch Stahlelemente enthält. Mit WLAN alleine komme ich also nicht gut hin. So ist jedenfalls die klassische Ausgangs-Situation. Meine Wohnung in ist zwar nicht unbedingt winzig, kann aber WLAN technisch noch locker von der A1 WLAN Box versorgt werden. Aber das hält mich nicht davon ab, den WLAN Adapter unter realistischen Bedingungen zu testen.

PLC 500 WLAN in Betrieb nehmen und in bestehendes Netzwerk mit zwei PLC 650 integrieren

Ich nehme also den Adapter aus der Schachtel. Lasse die Anleitung links liegen (der Test soll ja realistisch sein), stecke ihn in der Küche in eine Steckdose und warte, was passiert. Zunächst einmal nicht viel. Nach einigen Sekunden blinken ein paar der 4 LEDs, schließlich leuchtet dann das ganz linke und das ganz rechte Licht. WLAN ist an und Power auch. Sonst passiert einmal nichts. Warum? Weil die Adapter verschlüsselt miteinander kommunizieren. Ich kann nicht einfach einen „fremden“ Adapter dazu hängen, und fertig. Das ist eine Sicherheitseinrichtung, damit auch nur diejenigen mitsurfen können, die auch dazu berechtigt sind.

 

PLC 500 WLAN Adapter A1

PLC Button und Kontroll-Leuchte für bestehende PLC Verbindung

Einstecken alleine genügt nicht ganz, bestehender Adapter und neuer Adapter müssen „gepaired“ werden

Ich kehre also ins Wohnzimmer zurück und nehme die Anleitung zur Hand. Dort ist ein schönes Haus aufgezeichnet, mit 3 Etagen, das bewundere ich kurz und drehe den Zettel mit der Anleitung um. Bei Punkt 3 wird es interessant. „Aha, Verschlüsselungsknopf“, denke ich. Ich wundere mich ein bisschen, dass in der Anleitung dLAN zur Beschreibung eines Knopfes am Gerät steht und am Adapter aber ein  PLC Button darauf ist. Der Grund hierfür: Unsere Geräte werden vom Marktführer Devolo hergestellt, dieser verwendet die Bezeichnung dLAN, eigentlich ist das eine Marke von Devolo. Diese Bezeichnung wird aber oft synonym für Powerline Verbindungen gewählt (so wie es auch bei Tixo für Klebeband der Fall ist 🙂 ).

Dann wundere ich mich noch einmal kurz. Auf meinem bestehenden Adapter (ein PLC 650er) ist nämlich weder ein PLC, noch ein dLAN Knopf. Jedenfalls nicht auf der Vorderseite. Als alter Fachmann weiß ich, dass Knöpfe gerne an der Seite oder hinten am Gerät versteckt werden, wenn die Front besonders schön aussehen soll.

Schritt 1

Und siehe da, auf der rechten Seite ertaste ich einen Knopf, den ich genau eine Sekunde lang drücke.

PlcKnopfAmBestehendenAdapter

PLC Button am PLC 650 Adapter

Schritt 2

Dann sprinte ich in die Küche und drücke den PLC Knopf am neuen Adapter. Auf beiden Adaptern blinkt die Power LAN – es scheint sich was zu tun. Nach ein paar weiteren Sekunden blinkt die Leuchte mit dem Haus Symbol, schließlich leuchtet sie konstant. Die Leuchte mit dem Ethernet-Symbol leuchtet nicht – das ist aber in Ordnung, denn momentan habe ich dieses nicht angeschlossen. Das konstant leuchtende Haus Symbol bedeutet , dass die beiden Adapter jetzt über die Stromleitung miteinander verbunden sind. Man kann die Adapter auch nebeneinander an zwei Steckdosen stecken und dann in aller Ruhe die beiden Knöpfe drücken. Dieser Vorgang wird auch als „Adapter pairen“ bezeichnet. Danach steckt man sie einfach dort im Haus an, wo man sie braucht.

Schritt 3: WLAN Verbindung herstellen

Als nächstes denke ich mir „Die WLAN Verbindung muss nun her“ und schaue einmal nach, was mein Laptop so zu den vorhandenen Netzwerken sagt. Und siehe da: Es gibt ein Neues. Dieses wird mit „WLAN – XXXXXX“ (statt XXXX bitte eine elendslange Zahlen – Buchstabenkombination einsetzen, ist bei jedem Adapter anders). Spätestens jetzt erkenne ich: Es wäre kein Fehler gewesen, die Anleitung gleich zur Hand zu nehmen. Bei Punkt 1 der Anleitung steht nämlich WiFi Key (bei uns ist die Bezeichnung WLAN geläufiger, WiFi Key = WLAN Schlüssel). Aber dort steht auch eine leere Zeile mit Stricherln, wo ich den WLAN Schlüssel selbst eingeben muss. Der steht aber auf der Rückseite des Adapters. Ich überlege noch kurz, ob ich mir den Weg in die Küche ersparen kann. Gebe aber dann nach ein paar Minuten noch einmal in die Küche, stecke den Adapter aus und schreibe den Schlüssel ab. Als alter Experte weiß ich, dass Groß – und Kleinschreibung zu beachten ist und ich den Schlüssel sicher verwahren muss. Dann stecke ich den Adapter wieder ein, warte eine Minute und verbinde mich dann mit dem WLAN, indem ich am Laptop das PLC 500 WLAN suche und den WiFi Key eingebe.

Damit ist die Verbindung hergestellt. Man kommt also auch ganz ohne Installations-CD (im Lieferumfang dabei) aus, wenn man will. Mit der Installations-CD lässt sich WLAN allerdings komfortabler einrichten und auch verwalten. Man kann damit die WLAN SSID (Netzwerkname) ändern, und den WiFi Key = WLAN Schlüssel.

Die Lösung für intelligente Heimvernetzung ohne Aufwand: A1 Powerline Adapter

Fazit

  • WLAN Key notieren,
  • PLC Button oder Button seitlich am Adapter zuerst beim bestehenden Adapter 1 Sekunde drücken,
  • dann beim PLC 500 WLAN 1 Sekunde den PLC Button drücken
  • fertig.

Viel einfacher geht´s nicht. Hat man noch keine bestehende Verbindung mit 2 PLC 650 Adaptern, benötigt man einen einzelnen neuen PLC 650, der über LAN mit dem Modem verbunden ist. Das ist dann der bestehende Adapter :-).

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Pojar Ferdinand

    Danke!!!
    Mit Deinen Tips konnten wir den Adapter zum Funktionieren bringen!
    Juhu!:-)
    LG Ferry

    • A1 Blog Redaktion

      Hi Ferdinand, danke für das Feedback und super wenn alles funktioniert! Viel Spaß mit deinen Adaptern! LG, Felix

  2. Johannes

    Hallo.

    Besteht die Möglichkeit mit der unten angeführten Hardware 2 separate WLan-Netze zu erstellen?
    Also jedem PLC 500 quasi sein eigenes WLan (eigener Name + eigenes Passwort) zuzuweisen?

    vv 2220 Router
    2 x PLC 500
    1 x PLC 650

    Besten Dank!

    • A1 Blog Redaktion

      Hi Johannes, ich habe im Moment ikeine Testgeräte zur Hand, aber das muss schon funktionieren. Es gibt ja WLAN Cloning am Adapter, also sozusagen das Gegenteil, nämlich, ass man auf Adapter 1 das WLAN des Modems quasi kopiert und auf Adapter 2 noch einmal. Nachdem das aber nicht von selbst funktioniert und man das extra ausführen muss, gibt es die Option getrennter WLANs bzw. ist das sogar standardmäßig aktiv. Kann dir zur solchen Themen auch empfehlen, dich direkt bei devolo umzuschauen, der A1 PLC 500 WLAN und PLC 650 kommt ja von dort. Und die Website ist da durchaus informativ: https://www.devolo.at/article/dlan-500-wifi-starter-kit-powerline/ Auch die Devolo Cockpit Software ist ganz interessant 🙂 lg Hermann

  3. Fabian B

    Was konnte der grund sein das ich mich mei meinem wlan router verbinden kann aber wenn ich das selbe bei meinem verstärker anmelde nur steht : Keine Internetverbindung

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo Fabian, der Grund dafür kann eigentlich nur ein falsches WLAN Passwort beim Repeater sein – dazu solltest du dich mit dem Repeater direkt verbinden und SSID & Passwort überprüfen. lg Wolfgang

  4. Egmont Schuster

    Wir haben seit 7 Monaten das 550 plus u seit 7 Monaten Probleme. A1 ist nicht im Stande diese Fehler „kostenfrei“ zu beheben. Obwohl es seit Beginn an nicht funktioniert. Immer wieder tonausfälle, standbilder, Neustart (ID 9408),….
    Es gibt nirgends eine Hilfe oder Beschreibung, wie wir diese Devolo ruckelfrei zum Laufen bringen, damit wir in Ruhe Fernsehen können !
    Bin natürlich auch sehr von A1 enttäuscht, denn mir wird nur angeboten um €100,- einen Techniker kommen zu lassen.

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo Egmont, melde dich bitte bei unserem A1 Chat Team unter A1.net/Chat damit wir uns darum kümmern können. LG Frederic

  5. Johannes

    Wie kann ich die WLAN Namen der Adapter (sind nicht gleich wie der „Sender/Einspeiser“) ändern?

    • Felix Stoisser

      Hallo Johannes, du kannst dir über die Herstellerseite eine Software herunterladen, mit der du die Adapter konfigurieren kannst: http://www.devolo.at
      LG, Felix

  6. Markus

    Habe das dLAN® 550 duo+ Starter Kit Powerline seit einiger Zeit. Funktioniert(e) bis dato auch (fast) einwandfrei. Beim sog. „Empfänger“ kommt es jetzt aber immer wieder laufend vor, dass auf einmal das Haus-Symbol nicht mehr leuchtet. Alle anderen Symbole leuchten grün. Beim „Sender“ blinkt dann meistens das Symbol grün… dann „pair“ ich das ganze wieder, dann funktioniert’s kurze zeit und dann ist wiederum das gleiche Problem. usw. usw. Ich bin sehr irritiert, da ich keinen offensichtlichen Fehlgrund orte. Es hat sich bei uns an der urspr. „Ausgangsituation“ ja auch absolut nichts verändert. Ebenso hat sich am Stromnetz etc. nichts verändert. Es funktioniert ja dann auch immer wieder kurz und dann ist wieder das gleiche Problem: (ledigl.) das Haussymbol leuchtet nicht. usw. usw. und dann funktioniert halt dann auch nichts mehr…
    BITTE UM KOMPETENTE HILFE / AUSKUNFT da ich wirklich ratlos bin!
    Danke & LG Markus

    • Felix Stoisser

      Hallo Markus,
      es sieht stark danach aus, als ob es eine Pairing-Störung zwischen Sender und Empfänger gibt. Eine Ferndiagnose ist hier nicht so leicht: Hast du schon einmal probiert die beiden Geräte in anderen Räumen, in andere Steckdosen zu stecken? Bzw. kannst du ausschließen, dass kein technisches Signal (möglicherweise vom Nachbarn), die Geräte beeinflusst? Stelle aber deine Frage bitte noch in der A1 Community, ich bin mir sicher einer der User kann garantiert eine Abhilfe schaffen: https://www.a1community.net/modem-festnetz-hardware-315
      LG & ein angenehmes Wochenende,
      Felix

  7. Hans

    Habe mir das dLan 500 WIFI Network Kit (ohne Steckdosen) gekauft , sollte jetzt aber einen Adapter mit Steckdose haben , kann ich nur einen Adapter kaufen mit Steckdose und mit dem anderen austauschen ?
    Ist das möglich !
    Hans

  8. Bernd Hagen

    Hi Wolfgang
    Mein soeben gekauftes dlan 550 Duo plus von devolo blinkt in kurzen Abständen rot (ca. 2 bis 3 x pro Sekunde) und gibt keine Signale an den Empfänger plc 500 weiter.
    Defekt ?

  9. Wolfgang Hammer

    Hallo Sabine, wenn vorher alles funktioniert hat bin ich mir nicht so sicher, ob es wirklich am A1 Net Cube liegt. Wie hoch ist denn deine Bandbreite im Durchschnitt? lg Wolfgang

  10. Sabine Zwi

    Hallo!
    Ich hab eine Frage zum Netcube:
    Internet funktioniert bestens allerdings habe ich ein Problem wenn ich Prime sehen will mit dem Fernseher (Samsung). Ich bekomme immer wieder die Meldung : „ihre Bandbreite ist zu niedrig.“ Ich habe den Cube schon direkt an den Fernseher angeschloßen aber auch schon per WLAN eine Verbindung hergestellt. Ich habe auch schon alle gekoppelten Geräte vom Cube abgemeldet und nur den Fernseher verbunden. Es erscheint immer wieder die selbe Meldung.
    Der Standort ist es nicht da ich verschiedene Standorte probiert habe.
    Als ich zu Beginn den Cube verwendet habe hat Prime bestens funktioniert und plötzlich (vor Weihnachten ) nicht mehr. Wer hat eine Idee was ich machen kann außer den Guru nach Hause kommen zu lassen. Bin wirklich etwas angesäuert und überlege alle Verträge zu kündigen.

  11. Wolfgang Hammer

    Hi Roland, das würde funktionieren. lg Wolfgang

  12. Roland

    Hallo Miteinander!
    Ich habe zum PLC 500 WLAN eine Frage. Kann ich diesen auch am LAN anschließen um dann WLAN an der Endstelle zu nutzen?

  13. Wolfgang Hammer

    Hi Gerhard, das ist schon in Ordnung so – den PLC Adapter findest du ja nicht in den WLAN Einstellungen, sondern bei Ethernet. Sollte es noch Schwierigkeiten geben, wende dich bitte an die A1 Community unter http://www.A1community.net! lg Wolfgang

  14. Gerhard Apeldauer

    Nochmals ich. Ich habe versucht, die IP-Adresse des PLC-Adapters durch einfaches Durchprobieren von 10.0.0.1 aufwärts im Internet Explorer zu finden und habe ihn (bei mir) unter http://10.0.0.3/ gefunden. Daraufhin öffnete sich ein wunderschönes Konfigurationsformular, in welchem ich alle meine „Weihnachtswünsche“ eintragen konnte, also SSID und neues Passwort. Ich ziehe meine Fragen an dich hiermit zurück und danke für die Mühe. Frohe Weihnachten – Gerhard

  15. Gerhard Apeldauer

    Hi Wolfgang. Danke für die prompte Antwort. Leider finde ich in der A1 Hybrid Box bei den WLAN-Einstellungen nur die beiden SSIDs, die ich bisher auch schon hatte, eine für das 2,4 GHz- und eine für das 5 GHz-Frequenzband mit einem gemeinsamen Passwort, nicht aber den heute neu installierten PLC-WLAN-Adapter, der jetzt die „unmerkbare“ SSID wlan-f40xxxxxx und einen noch unmerkbareren 16-stelligen Key zum Einloggen hat. Was nun? LG Gerhard

  16. Wolfgang Hammer

    Hi Gerhard, dann änderst du den Namen einfach manuell: Unter http://10.0.0.138 einsteigen, dann unter Netzwerk einfach die SSID und das Passwort ändern. lg Wolfgang

  17. Gerhard Apeldauer

    Guten Tag! Ich habe soeben erfolgreich den Devolo Powerline Adapter 550 duo+ und dazu den A1 WLAN Adapter PLC 500 installiert. WLAN funktioniert perfekt. Auf der mitgelieferten CD gibt es eine Konfigurationssoftware zum A1 PLC Adapter (Filename „dlanwlancfg.exe“). Ich habe die Software installiert (das Setup durchgeführt), sie lässt sich aber nicht starten. Beim Aufruf erscheint für 1 Sekunde das Wartesymbol (drehender Ring, früher Sanduhr), dann ist wieder Ende. Kein Menü, kein Form oder was immer im Normalfall erscheinen soll. Ich würde aber gerne den WLAN-Namen und das Passwort ändern, was ja mit dieser Software möglich sein soll. Ich bitte um Hilfe! LG Gerhard

  18. Wolfgang Hammer

    Hi Reinhold, am besten kommst du in jenem Shop vorbei, wo du die Adapter gekauft hast. lg Wolfgang

  19. Reinhold maaß

    guten tag; habe den plc 500 wlan gekauft,habe alles so wie geschrieben steht angeschlossen,wlan verbindung geht,aber das haus auf dem adapter zeigt mit mehreren versuchungen nicht grün an,habe zwei 650 adapter angesteckt,einer beim modem technicolor mit kabel,der andere im unteren stock in der steckdose;mit dem 650 hab ich den pc angeschlossen,aber das wlan beim handy ist schwach;,da nur eine buchse vorhanden ist,kann ich nur den pc anschliessen,möchte aber auch den fernseher anschliessen,da der plc 500 drei buchsen hat,dachte ich mir,der 500 wäre dafür geeignet,aber das symbol (Haus) leuchtet nicht,hat kein internet
    kann ich den500 umtauschen auf ein adapter devolo mit zwei anschlüsse,vielen dank für eure bemühungen ,reinhold

  20. Wolfgang Hammer

    Hallo Tobias, bitte frag‘ doch die Community unter http://www.A1community.net – bin mir sicher, dass du dort die Lösung findest! lg Wolfgang

  21. Tobias

    Geht das auch mit dem PLC dLAN 550 duo+ Starter Set? Ich komme über Punkt zwei nicht hinaus.
    DasPLC dLAN 550 duo+ Starter Set läßt sich problemlos installieren. Die „pairing“ mit dem A1 PLC 500 WLAN Adapter geht nicht, das Haus Symbol bleibt „stumm“. Wo kann das Problem liegen?

  22. Wolfgang Hammer

    Hi Gerhard, im 2,4 GHz WLAN Band sollte sich das ausgehen! lg Wolfgang

  23. Gerhard Kolarik

    Kann ich mit dem WLAN Adapter eine Strecke von 100m im Freien überbrücken, oder gibt es da eine bessere Lösung. Zwischen den beiden Punkten besteht freie Sichtverbindung.
    Danke, Gerhard

  24. Wolfgang Hammer

    Hallo Hannes, kannst du uns das genaue Problem bitte in der A1 Community schildern? – Dann können wir dir bestimmt weiter helfen! lg Wolfgang

  25. Hannes wieser

    Genauso gemacht und trotzdem kommt immer nur die Meldung „ip Adresse kann nicht abgerufen werden. Also nicht: einfacher geht’s nicht vielmehr blöder geht’s nicht. Bin etwas enttäuscht.

  26. Wolfgang Hammer

    Perfekt, das freut mich zu hören! lg Wolfgang

  27. Wolfgang Hammer

    Hallo Erich, am besten wendest du dich mit dieser Frage an die A1 Community unter http://www.A1community.net! lg Wolfgang

  28. Erich

    Hat sich erledigt, habe es jetzt geschafft über die IP Adresse zu konfigurieren.

  29. Erich

    Hallo, finde leider die Installations CD nicht mehr. Wie kann ich den PLC500 konfigurieren. Kann ich das Programm wo runterladen. Gibt es einen Reset.

    Danke für die Hilfe.

    Erich

  30. Wolfgang Hammer

    Hi Roland, eine Softwareinstallation ist dazu nicht notwendig – du gehst einfach auf die Konfigurationsseite deines WLAN Adapters und stellst die SSID selbst um! lg Wolfgang

  31. Roland

    Ich habe heute erfolgreich denPLC 500 WLAN in mein WLAN integriert.
    Da ich aber auf einem Mac (OS X) arbeite, konnte ich die beigelegte Installations-CD nicht verwenden, da nur für Windows geeignet.
    In den hier erwähnten Berichten war auch ein Link zur Divolo-Sodftware enthalten, aber mit der funktioniert keine Verbindung zu meinem WLAN.
    Daher die dringende Bitte um Info, wo ich eine Software für Mac bekomme, da ich den SSID (Netzwerkname) des PLC 500 auf den Namen des WLAN ändern kann, da ich hoffentlich recht in der Annahme bin, dass dann meine Geräte sich in das jeweils signalstärkste WLAN selbstständig einwählen, ohne das manuell machen zu müssen, so wie bisher.
    Bisher aus ich entweder das WLAN der Powerline 650 auswählen oder das WLAN des PLC 500.
    Das würde ich mir und den anderen Mitbewohnern ersparen.
    Oder gibt es da eine andere Lösung dazu?

  32. Wolfgang Hammer

    Hallo Willi, bitte wende dich mit dieser Frage an die A1 Community unter http://www.A1community.net! Danke! lg Wolfgang

  33. Pechtl Willi

    Habe einen gebrauchten A1 Powerline WLAN PLC 500. Habe diesen in Betrieb genommen. Die Empfangsstärke ist voll da, es sind am Laptop alle Striche grün. Das einzige ist nur wenn ich auf Verbindung gehe, dann kommt immer das Fenster mit Netzwerk-Sicherheitsschlüssel eingeben! Habe schon hinten beim PLC 500 Adapter den WiFi Key dann die Security ID Code dann die SSID WLAN Bezeichnung und zu guter letzt die S/N: lange Nummer eingegeben. Hat alles nichts genützt!!! Was muss ich tun und wie muss ich vorgehen, damit ich die WLAN-Internetverbindung zum Laptop hin bekomme. Ich bitte um Hilfe!!!

  34. Elisabeth Höfferer

    Hallo Guy,
    wenn du PLC 650 mit PLC 500 verbinden möchtest, drücke bitte den PLC Button, statt den WPS Button. Weitere Informationen findest du im Blogartikel. Bei Fragen kannst du uns auch in der A1 Support Community schreiben: http://www.A1community.net
    Liebe Grüße,
    Elisa

  35. Guy Decreuse

    Hallo,

    Habe ein Set 500/650 gekauft. Keine Anleitung bem 650, irreführende Anleitung beim 500. Zuesrt mit WPS Knopf beim 500 probiert, keinen beim 650 gefunden.

    A1 Hilfe Chat hat mich auf die oben stehende Anleitung verwiesen, also PLC Knopf (500) und beim seitlichem Schlitz (650) drücken muss. So weit so gut, habe aber beim 650 immer noch keinen Empfang. Was kann ich noch tun? Ausserdem erlöschen die beiden Kontrolllichter beim 650 nach einer Zeit; ist das normal?

    Guy (=Gii; französisch, nicht englisch, Danke 🙂

  36. Wolfgang Hammer

    Ok – vielen Dank für dein Feedback! lg Wolfgang

  37. highlandpipe

    Nein, habe noch nirgends anders gepostet — bitte dies weiterleiten. Mein Kommentar ist mir nicht wirklich ein „Anliegen“ — habe nur meine Erfahrung in diesen Dingen gepostet, weil ich hier nachgesehen habe.
    LG, highlandpipe

  38. Elisabeth Höfferer

    Hallo highlandpipe,
    danke für deinen Kommentar. Hast du dein Anliegen auch schon in der A1 Support Community geschrieben? Hier findest du auch nützliche Infos zum Thema Hardware: http://www.A1community.net
    Liebe Grüße,
    Elisa

  39. highlandpipe

    Hallo! Bin wieder einmal um Hilfe gebeten worden – diesmal wegen einem A1 PLC 500 / 650 Set – hat Kunde von A1 so bekommen. Dieses Set war für mich neu – trotz vielfältiger Bedienungsanleitungen habe ich für’s „pairen“ vier Versuche benötigt !!!
    Habe bisher Konkurenz-Produkte verwendet, da ist dies nicht notwendig — Kauft man ein Set, dann sind diese schon gepaired !! Außerdem ist der „Security“-Button eindeutig als solcher gekennzeichnet, und nicht einmal als seitlicher „Schlitz“ beim PLC 500 versteckt oder als „PLC“ beim PLC 560 bezeichnet (Verwechslungsgefahr mit WPS-Button).
    Endlich ging es doch — jedoch hat der WLAN Adapter PLC 650 folgende Eigenschaft: Er ist nun dort, wo er sein soll — wird wärmer als die „Konkurrenzprodukte“ und die dLAN LED leuchtet stundenlang rot, bevor diese einige Zeit auf grün schaltet. IST DAS NORMAL ? Habe nirgends wo Anworten dazu gefunden.
    PS:
    Zum Thema „Viel einfacher geht´s nicht“ – DOCH !! Siehe Konkurrenzprodukt:
    Das Set ist schon gepaired. CD nicht (nicht unbedingt) notwendig: Einfach das Gerät im Browser mit der IP aufrufen — und es antwortet mit seinem Webserver –> da kann man auch alles einstellen !!
    Die leistungsfähigeren Produkte (kosten unwesentlich mehr) können bis 1200MBit … weil auch der Schutzleiter zusätzlich zum Senden verwendet wird. Daher wird auch der Einbau eines PHASENKOPPLERs zumeist unnötig.

  40. Elisabeth Höfferer

    Hallo Andreas,
    es ist verständlich, dass du dir Gedanken um deine Gesundheit machst. Aber keine Sorge, WLAN und Powerline sind geprüfte und zugelassene Technologien. Weitere Infos dazu findest du auch in den Kommentaren von meinem Kollegen Hermann weiter unten. Bei Fragen dazu kannst du dich auch jederzeit an die A1 Support Community wenden: http://www.A1community.net
    Liebe Grüße,
    Elisa

  41. Axel Rienhoff

    Hallo, ich habe folgendes Problem und komme nicht weiter. Ich habe ein Haus mit drei Stockwerken.
    Das Internet ist mittels a1 Modem im mittleren Geschoss eingeleitet. Ich habe mir einen Powerlineadapter PLC 650, zum Anschluss an das Modem ( mittels Netzwerkkabel) als Sender, bzw.
    zwei PLC 500, mit denen ich hoffentlich einen Wirelessnetzwerk im oberen bzw. unteren Geschoss habe. WIE INSTALLIERE ICH DAS???? Vielleicht kann mir jemand helfen, bzw. einen einen entsprechenden Link. Gruß Axel

  42. Andreas

    PLC ist für alle UNGESUND! Diese Art der Datenübertragung ist seit mehreren Jahren als größte Störquelle und Hochfrequenz-Umweltverschmutzung bekannt und viele wollen diese Störstrahlung europaweit unterbinden.

    Die meisten Benutzer von PLC wissen garnicht, was sie der Umwelt und sich selber durch die hohe Dauerstrahlenbelastung antun.

  43. Wolfgang Hammer

    Hallo Johann, es gibt hier verschiedene Standards („Homeplug“). Geräte, die den selben Standard unterstützen, kannst du gemeinsam nutzen. Unsere Geräte werden vom Marktführer Devolo für uns hergestellt. Die kann man grundsätzlich auch gemeinsam mit Geräten anderer Hersteller gemeinsam nutzen, wenn sie den entsprechenden Standard unterstützen, (http://www.devolo.de/service/faq/ , „Funktionieren Devolo Adapter gemeinsam mit Homeplug Adaptern anderer Hersteller“). Ich persönlich würde das nicht mischen, außer du hast schon einen „fremden“ Adapter zuhause. Was den Preis betrifft: da gibt es schon starke Unterschiede dabei, was die einzelnen Geräte alles können. z.b. ist WLAN dabei? Wie schnell ist die Übertragungskapazität, wie groß die Reichweite? Wenn du die A1 Geräte vergleichen willst, bzw. einen Preisvergleich machen: Unser PLC mit WLAN Adapter ist technisch ident mit dem dLAN 500 WiFi von Devolo, der Adapter ohne WLAN mit dem dLAN 650 + von Devolo. lg Wolfgang

  44. Lentsch Johann

    Hallo Hermann,

    dieser Blog war super; was ich noch gerne wissen will, ist:
    muß ich unbedingt A1 PLC verwenden oder funktionieren auch unterschiedliche PL-Adapter untereinander auch?
    Wenn man im Netz sucht, findet man ja eine irre Anzahl von Adaptern, die von ~ 25,- bis über 100,-€ angeboten werden – wo ist da ein Unterschied zu merken?

    Vielen Dank für eine Antwort und noch einen schönen Tag.

    – Johann –

  45. Wolfgang Hammer

    Hallo Alexandra, vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! In den meisten Fällen funktioniert die Einrichtung nach dem Motto „Anstecken und Loslegen“ – manchmal muss man aber auch etwas nachhelfen… lg Wolfgang

  46. Alexandra

    Habe gestern nachmittag das PLC 650 Set und den PLC 500 Adapter gekauft, da unser w- lan nicht bis in das obere Stockwerk reicht. Leider konnten wir mit den netten Bildchen der Anleitung nicht viel Anfangen und haben halt herumprobiert, da ja laut Auskunft des netten Kundenberaters im A1 shop die Angelegenheit ganz easy ist. Rein in die Steckdose und fertig! Denkste, das man „pairen“ muss, davon hat uns der nette Herr nix gesagt! Viellleicht hat er ja vorausgesetzt dass ich das weiß! Und ja, es macht Sinn die Adapter nebeneinander zu pairen, vorallem wenn der Weg von einem Adapter bis zum anderen durchs ganze Haus führt, da können 2 Minuten ganz schön kurz sein :-

  47. Hermann Tobolka

    Hallo Andrea, ich würde in dem Fall einmal das ausprobieren: Stecke dir WLAN Adapter bei zwei Steckdosen an, die nahe bei einander liegen, führe dann per Knopfdruck ein pairing durch. Wenn die LED mit dem Haus dann leuchtet, steck sie dort ein, wo du sie benötigst. lg Hermann

  48. Andrea

    Auch wenn ich alles nach Anweisung mache, der home Button fängt einfach nicht an zu leuchten und daher auch keine Verbindung beim Handy… Was soll ich tun? Danke

  49. hermann

    hallo Hermann Tobolka so den link habe ich auf die A1 Facebook Seite per Nachricht geschikt lg hermann

Loading Facebook Comments ...