Uhrzeit reloaded: Die neuen Apple Watch Modelle

Apple Watch

Neben den neuen iPhone 14 Modellen wurden am 07.09. auch die neuen Apple Watches vorgestellt. Mit der Apple Watch SE, der Apple Watch Series 8 und der Apple Watch Ultra stellte Apple sein bisher größtes Uhren-Lineup vor. Mit dabei sind alle gewohnten Gesundheitsfeatures und noch ein bisschen mehr! Analog zum iPhone 14 Pro gibt es auch hier die meisten Neuerungen beim Ultra Modell. Im Überblick alles zu den neuen Chronometern von Apple.

Das neue iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Ab sofort bestellen!

Die neuen Apple Watch Modelle | Safety First

Apple Watch Notruf

Apple dürfte sich ziemlich viele Gedanken zur Sicherheit seiner Kunden gemacht haben. Rund um die neuen Sicherheitsfeatures wurde nämlich viel Getöse gemacht. Aus guten Grund: In allen neuen Apple Watch Modellen stecken ein neues Gyroskop und Beschleunigungssensor, die mithilfe eines neuen Algorithmus Stürze und Unfälle zweifelsfrei erkennen sollen. Wird ein Unfall erkannt, wählt die Watch automatisch den Notruf, sollte nicht binnen 10 Sekunden vom Nutzer eingegiffen werden. Die Apple Watch Ultra legt mit einem extrem lauten Sireneton noch etwas drauf, dazu mehr weiter unten.

Apple Watch SE | Die Basics zum Einstieg

Apple Watch SE

Eine smarte Uhr für alle – so in etwa kann man sich die Apple Watch SE vorstellen. Sie bietet die von der Apple Watch bekannten Basisfeatures wie Activity Tracking, Herzfrequenzmesser und Notruf. Außerdem wurde sie so wie ihre Schwester-Modelle mit dem neuen S8 SiP Dual-Core Prozessor ausgestattet – sie ist also ebenso schnell wie ihre Premium-Kolleginnen. Ebenfalls mit dabei ist das neue Gyroskop, das Stürze und Unfälle erkennt: In einem solchen Fall fragt die Uhr sofort nach, ob ein Notruf abgesetzt werden soll. Oben drauf gibt es auch ein neues Gehäuse – alles in allem ein gutes Upgrade gegenüber der ersten Watch SE. Und eine gute Nachricht zum Schluss: Sie ist nach wie vor (für Apple-Verhältnisse) relativ günstig zu haben.

Apple Watch Series 8 | Der Alleskönner

Apple Watch Series 8

Die achte Auflage der Apple Watch wartet mit etwas mehr Neuheiten auf: Eingehüllt in bruchsicheres Glas bietet sie ein großes Always-On Display (analog zum iPhone 14), erhöhte Batterielaufzeit und die gewohnten Gesundheitsfeatures wie EKG-App und die neue Sturzerkennung. Die markanteste Neuerung ist allerdings der neue Temperatursensor – somit kommt zum ersten Mal seit der Apple Watch Series 6 ein neuer Sensor auf den Chronometer. Der zielt vor allem darauf ab, Frauen bei der Beobachtung ihres Menstruationszyklus zu helfen.

Apple Watch Series 8

Dabei handelt es sich um gleich zwei neue Sensoren: Einer befindet sich auf der Rückseite nah an der Haut, der andere unter dem Display. So sollen Umgebungseinflüsse weitestgehend reduziert werden. Die Uhr misst dann alle 5 Sekunden die Temperatur und kann Änderungen von 0,1°C erkennen. In der Health App können Benutzer:Innen dann die Veränderung ihrer Körpertemperatur nachvollziehen. Genau diese Daten ermöglichen dann auch nachträgliche Eisprungschätzungen und akkurate Vorhersagen der Periode. Was vor allem dann hilfreich sein kann, wenn es um die Familienplanung geht. Diese Daten werden übrigens extrem vertraulich behandelt und werden ausschließlich am Gerät direkt verschlüsselt gespeichert.

Warum die Schätzung nicht vor dem Eisprung möglich ist, sagt der Konzern nicht – es ist denkbar, dass so vermieden werden soll, dass es durch Fehleinschätzungen zu unerwünschten Schwangerschaften kommt.

Apple Watch Ultra | Smartwatch für Profis

Apple Watch Ultra

Wer das Non-Plus-Ultra will, greift zum neuen König der smarten Uhren: Die Apple Watch Ultra ist der wohl kompletteste digitale Zeitmesser am Markt. Das beginnt beim Design: Sie ist die größte Apple Watch, die es je gab. Und extrem robust: Das neue 2.000 nits Display ist durch Saphirkristall geschützt – also härter als jedes andere Glas und somit perfekt vor Kratzern geschützt. Außerdem hält sie Wassertiefen von bis zu 40 Metern aus – somit richtet sie sich erstmals auch an ernsthafte Taucher, die sie als Tauchuhr verwenden können. Zu diesem Zweck wurde sie nach den Standards WR100 und EN13319 zertifiziert – entspricht also dem internationalen Standard für Tauchzubehör und Tiefenmesser fürs Sporttauchen.

Oben drauf gibt gibt es eine zusätzliche Zertifizierung nachz MIL-STD 810H – soll heißen: Betriebsfähigkeit bei Temperaturen zwischen -20°C und 55°C. Und sie trotzt allen Widrigkeiten wie Feuchtigkeit, Sand, Eis, Schock und Vibration. Zusammen mit dem neuen Akku, der bis zu 60 Stunden hält, bedeutet das eine hohe Einsatzfähigkeit für alle, die es gerne in abgelegene Regionen zieht.

Die Apple Watch Ultra ist ganz klar keine Uhr für den Normaluser: Viele der Funktionen wie den neuen anpassbaren Action-Button, Dual-GPS für verbesserte Positionsbestimmung und die deutlich erhöhte Widerstandsfähigkeit wird der 0815-User kaum brauchen. Für Profi-Sportler oder ehrgeizige Amateure könnte sie aber eine ernstzunehmende Bereicherung des Trainingsalltags werden.

Neue Apple Watch Modelle | Verfügbarkeit bei A1

Es wird alle Apple Watch Modelle, also die neue Apple Watch SE, die Apple Watch Series 8 und die Apple Watch Ultra bei A1 geben. Leider können wir noch nicht genau sagen, ab wann das der Fall sein wird. Sobald die Modelle im A1 Online Shop verfügbar sind, wird dieser Artikel aktualisiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...