Apple Watch: Diese 6 Features machen sie so einzigartig

Drei Apple Watch Series 6 Modelle nebeneinander

Das Smartphone am Handgelenk: Seit der Einführung der Apple Watch vor mittlerweile auch schon fast 7 Jahren im Septembern 2014, können sich einige von uns den Alltag ohne sie kaum mehr vorstellen. Kein Wunder: Der kleine Helfer am Handgelenk hat mehr drauf, als viele vermuten. Hier die 6 Top Features, die die Apple Watch Series 6 so einzigartig machen!

Die Apple Watch Series 6 – jetzt bei A1!

Apple Watch Series 6 | Dein persönlicher Trainer

Der größte Vorteil der Apple Watch ist wohl ihre Größe: Es gibt wohl kaum eine Sportart, bei der sie sich als störend bemerkbar machen sollte. Da sie sich also immer am Handgelenk befindet, ist sie der perfekte Trainingspartner. Dank ausgeklügelter KI-Algorithmen erkennt sie die ausgeübte Tätigkeit automatisch und zeichnet von Laufen über Radfahren bis zu Intervalltraining alle Trainingsarten auf.

Apple Watch sportliche Aktivität App

Und wer genauere Auswertungen seiner sportlichen AKtivitäten möchte, lädt sich einfach eine der hunderten unterschiedlichen Trainings-Apps herunter, die einen auch noch mit einem individuellen Traingsplan versorgen.

Apple Watch Series 6 | Lässt dich zur Ruhe kommen

Es gibt kaum wichtigeres als erholsamen Schlaf. Leider ist nicht jeder damit gesegnet – ist das der Fall, sollte man sich an die Ursachenforschung machen. Die Apple Watch Series 6 kann hier helfen: Sie erstellt dein persönliches Schlafprofil (mit Tracking der unterschiedlichen Schlaf-Phasen) und gibt dir Tipps, wann es für dich am besten sein könnte, zu Bett zu gehen.

Für sich genommen wird das Menschen mit Schlafproblemen wohl nicht unbedingt helfen. Es kann aber sehr nützlich sein, diese Daten zum Arztgespräch mitzunehmen um schneller zu einer Verbesserung zu kommen.

Apple Watch Series 6 | Gesundheit über alles

Schlaftracking ist nicht das einzige Gesundheitsfeature der Apple Watch. Sie erkennt dank Pulssensor ungewöhnlich hohe oder niedrige Herz­frequenzen und Herz­rhythmus­störungen. Die entsprechende App meldet sich, sobald diese Störungen auftreten – dann ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen.

Apple Watch Series 6 mit Gesundheits-Apps

Wichtig ist allerdings, dass sie keine Herzinfarkte erkennen kann – zu 100 Prozent sollte man sich also nicht auf die Uhr verlassen.

Apple Watch Series 6 | die mobile Überwachungsstation

Apropos Gesundheit: Neben dem Pulssensor kann die Apple Watch Series 6 sogar den Blutsauerstoffsättigung messen. Der ist ein wichtiger Indikator für das allgemeine Wohlbefinden. Und gerade in COVID-19 Zeiten nicht zu unterschätzen: Sollte man auffällige Werte (also unter 95 Prozent Sättigung) bemerken, ist es wohl besser, bald zum Arzt zu gehen.

Apple Watch Series 6 | kleines Smartphone am Handgelenk

Wer braucht im Jahr 2021 denn ein Smartphone, wenn er eine Apple Watch mit e-SIM hat? Eigentlich niemand: Telefonieren, Nachrichten senden, Musik streamen; all das funktioniert mit der Apple Watch Series 6 mit der Mobilfunkoption auch ohne iPhone.

Wer also gerne mal ganz ohne Ballast Laufen, Schwimmen oder Radfahren gehen möchte, ist dennoch via Uhr am Handgelenk erreichbar. Ein unschlagbarer Vorteil der neuen Apple Watch.

Apple Watch Series 6 | So individuell wie du

Die Apple Watch ist mittlerweile sehr weit verbreitet. Und obwohl millionenfach gefertigt, bleibt die Individualität nicht auf der Strecke: Da wären zum einen die zahllos verfügbaren Armbänder, die du dir ganz nach deinem Geschmack aussuchen kannst.

Apple Watch unterschiedliche Armbänder

Und zum anderen die Watch-Faces: Es gibt tausende unterschiedliche Ziffernblätter für die Apple Watch – die einzige Schwierigkeit besteht eigentlich nur darin, das für sich passende zu finden.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...