Die besten Apps zum unterhaltsamen Zeitvertreib

In Zeiten von Covid-19 sind die meisten von uns öfter und länger Zuhause als sonst. Da gilt es sich ausreichend zu beschäftigen, Körper und Geist fit zu halten und der Einsamkeit zu trotzen. Deshalb habe ich mir einige Smartphone-Apps herausgesucht, die in den nächsten Wochen eine wertvolle Bereicherung sein können.

Apps zur Weiterbildung

Lern-Apps zur Weiterbildung

Bild: iStock

Wie wäre es mit einer neuen Sprache? Wer schon immer mal seinen Wortschatz erweitern wollte, hat jetzt definitiv genug Zeit, um fleißig Vokabel zu lernen. Einer der beliebtesten Sprachlern-Apps ist „Duolingo“. Nimmt man Deutsch als Ausgangssprache, werden Englisch, Spanisch und Französisch angeboten. Wer bereits Englisch spricht, kann auf Basis darauf deutlich mehr Sprachen, darunter Portugiesisch, Japanisch oder Mandarin lernen. Ebenfalls beliebte Apps zum Lernen einer neuen Sprache sind „busuu“ oder „Babbel“. Erstere bietet unterschiedliche Pakete, deren Niveau sich am europäischen Referenzrahmen orientiert.

Abseits von Sprachen kann man noch viele weitere Dinge lernen. Wer sich allgemein weiterbilden möchte, sollte einen Blick auf die „simpleclub“-App werfen. Hier werden, orientiert am Lehrplan von Unter- und Oberstufe, alle wichtigen Themengebiete wie Mathe, Bio, Physik, Chemie, Wirtschaft, Informatik, Geschichte oder Geografie in tausenden wirklich gut gemachten Videos abgedeckt und behandelt. Mit Abschluss eines Abos erhält man außerdem Zugriff auf PDF-Zusammenfassungen, Vorbereitungskurse und Testprüfungen.

Wer sich mehr mit der Natur beschäftigen möchte, dem empfehle ich die Berliner „Naturblick“-App (iOS / Android) vom Berliner Museum für Naturkunde. Mit ihr kann man, ähnlich wie bei „Pl@ntNet“, Pflanzen und Tiere bestimmen. Vögel erkennt die App sogar anhand ihrer Laute. Darüberhinaus gibt es einige spannende Informationen über die Natur.

Einen detaillierten Blick ins Universum, wirft man mit der „universe2go“-App, die allerdings nur in Kombination mit der passenden AR-Brille funktioniert. Ich habe die App vor einiger Zeit hier auf dem Blog getestet.

Apps zum Abschalten und Entspannen

Apps für mehr Sport Zuhause

Bild: iStock

Mehr Achtsamkeit und bewusste Entspannung sorgen für einen besseren Schlaf, reduzieren das Stresslevel und verbessern das allgemeine Wohlbefinden. Sogar das Immunsystem kann durch Meditation gestärkt werden, wie eine Harvard-Studie herausgefunden hat. Eine der bekanntesten Apps für geführte Meditationen ist „7Mind“. Hier findet man sieben Grundlagen-Meditationen sowie Kurse zu Themen wie Glück, Konzentration oder Angst.

Alternativ kann man sich über mehrere Tage oder Wochen von der kostenlosen und von Psychologen entwickelten „Smiling Mind“-App begleiten lassen, die für unterschiedliche Altersklassen das passende Meditationsprogramm bietet. Die Übungen werden einfach sowie nach und nach erklärt.

Einen sportlichen Zugang zu Achtsamkeit bekommt man beim Trendsport Yoga. Bei „YogaEasy“, dem laut eigenen Angaben größten deutschen Online-Yoga-Studio, findet man 700 Videos und 30 geführten Programmen für Anfänger und Fortgeschrittene und kann die verschiedenen Yoga-Stile kennenlernen.

Apps fürs Workout

Die besten Apps zum unterhaltsamen Zeitvertreib

Bild: iStock

Eine gute Mischung aus Yoga und Fitnesstraining bietet die „Asana Rebel“-App. Hier wird auf Basis von Cardio, Kraft und Flexibilität Intervalltraining mit klassischen Yoga-Übungen kombiniert. Zur Auswahl stehen Einzel-Workouts oder Programme, die zwischen vier und acht Wochen dauern. Anfänger freuen sich über kurze Erklärvideos zu den Übungen, erfahrene Nutzer können diese einfach überspringen.

Eine sehr bekannte App für intensives, aber kurzes Training von Zuhause aus ist „7-Minuten-Training“ (iOS / Android). Jede Einheit dauert hier nur sieben Minuten, ist aber so fordernd, dass der Trainingserfolg mit „normalen“ Workouts verglichen werden kann. Die Einheiten bestehen aus zwölf Übungen à 30 Sekunden und setzen sich aus 200 Kraft- und Ausdauerübungen wie Planks, High-Knees, Crunches oder Jumping Jacks zusammen. Zwischen jeder Übung hat man zehn Sekunden Zeit zum Durchschnaufen.

Laufspaß der etwas anderen Art erlebt man mit „Zombies, run!“ (iOS / Android) Das interaktive Hörspiel versetzt euch in eine Welt, die von Untoten überrannt wurde. Man muss in erster Linie darauf achten, nicht selbst gefressen zu werden und kann nebenbei Verletzte versorgen und anderen Überlebenden helfen. Zudem gibt es Nebenmissionen, die zur Verteidigung von Außenposten oder Sammeln von Ressourcen auffordern. Für die richtige Stimmung sorgen Zombie-Geräusche und stimmige Funksprüche.

Apps zum Spielen

Spiele-Apps gegen Langeweile

Bild: iStock

Nichts eignet sich besser, um einige Stunden Zeit totzuschlagen, als ein gutes Spiel. In andere Welten eintauchen, dem Alltag entfliehen und den Kopf frei kriegen – mit dem passenden Handygame überhaupt kein Problem. An dieser Stelle möchte ich zusätzlich zu den gleich kommenden Empfehlungen noch auf meinen anderen Artikel hinweisen, in dem es um Mobilegames mit ordentlichem und guten Inhalt samt fairen Geschäftsmodellen geht.

Die App „Quizduell“ (iOS / Android) bietet eine gute Möglichkeit, sich mit Freunden zu messen und Fragen aus allerlei Themengebieten zu beantworten. Gespielt wird über mehrere Runden, wer am Ende die meisten Antworten richtig hat, gewinnt die Partie. Alternativ kann man auch alleine gegen zufällige Spieler aus aller Welt antreten und sein Wissen unter Beweis stellen.

Wer Bock auf ein interaktives Abenteuer hat, sollte sich „Life is Strange: Before the Storm“ (iOS / Android) genauer ansehen. Es handelt sich dabei um ein Prequel der Spiele-Serie „Life is Strange“, die euch in die Rolle verschiedener Teenager versetzt und im Amerika der Neuzeit ein Fantasy-Abenteuer erleben lässt.

Ein ausführliches Rollenspiel im japanischen Stil erwartet euch hingeben mit „BattleChasers: NightWar“ (iOS / Android). Es bietet ein Kampfsystem, das an Game-Klassiker wie „Heroes of Might and Magic“ erinnert, sowie eine 40-stündige Handlung mit spannender Story, liebevollen Charakteren und abwechslungsreichen Kämpfen. Die Sprachausgabe ist zudem auch in deutscher Sprache zu hören.

Fazit

Egal, ob man sich weiterbilden, ablenken oder mit Freunden virtuell treffen möchte, mit den richtigen Smartphone-Apps lässt sich die herausfordernde Zeit gut überstehen. Wichtig ist gerade jetzt einen ruhigen Kopf zu bewahren und behutsam auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Abschließend noch ein Tipp für Spieler: Die „Gamer4Gamer„-Initiative von A1 bietet einen abwechslungsreichen Streamingplan sowie einen belebten Discord-Channel, der zum Austauschen und gemeinsamen Spielen einlädt.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...