Ein Fest fürs Osternest: Top Smartphones um bis zu € 200,- günstiger beim A1 Oster-Special

A1 Oster Special
Ein so spätes Osterfest wie in diesem Jahr gibt es nur selten. Das hat aber auch seine Vorteile: Erstens ist es wärmer und die Feiertage laden zum Verweilen in der Natur ein. Und zweitens war so genug Zeit, dass die wichtigsten Smartphone-Hersteller ihre 2019er Flaggschiffe vor dem A1 Oster-Special vorstellen konnten. Das gute daran: Genau diese Top-Smartphones, also das Samsung Galaxy S10, das Huawei P30 oder auch das Apple iPhone XS Max gibt es ab sofort deutlich günstiger. Ein Fest fürs Osternest!

A1 Oster-Special: Top-Smartphones jetzt deutlich günstiger um € 0,-

 

A1 Oster-Special: Die Qual der Wahl

Zu Ostern gibt es vor allem eines: Premium Smartphones, so günstig wie noch nie zuvor. Und das macht die Auswahl schwierig: Sich zwischen dem Samsung Galaxy S10, dem iPhone XS Max oder dem Huawei P30 zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Fangen wir einmal mit den Gemeinsamkeiten an: Alle drei sind der Oberklasse entsprechend vorwiegend aus Glas und Metall gefertigt – das erhöht zwar die optische Klasse, kann aber auch für Brüche oder Kratzer sorgen. Also sollte man sich lieber für ein schönes Cover oder zumindest Displayschutzfolie umsehen.

Galaxy S10 Test 3D-Ultraschall In-Screen FingerabdrucksensorFoto: A1/Wolfgang Hammer
Apropos Display: Alle drei sind mit einem hochauflösenden OLED Display für kräftige und kontrastreiche Farben ausgestattet. Das war es aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten: Am schärfsten und durch das Punch-Hole Display am meisten randlos wirkende ist jenes vom Galaxy S10: Es ist HDR 10+ fähig, erzeugt die für meinen Geschmack natürlichsten Farben und ist außerdem mit einem extrem sicheren, schnellen und akkuraten 3D Ultraschall In-Screen Fingerabdrucksensor ausgestattet.

Das soll die exzellenten Panels der beiden Konkurrenten iPhone XS Max und Huawei P30 nicht schmälern, wer das Beste möchte sollte hier aber zum Galaxy S10 greifen. Zur Ergänzung: Beim Apple iPhone XS sind zwar Kontraste, die Natürlichkeit der Farben und die Klarheit ebenfalls top, der recht große Notch könnte so manchen aber stören. Und beim P30 gibt es „nur“ einen optischen Fingerabdrucksensor – der funktioniert zwar ebenfalls zuverlässig, ist aber nicht ganz so schnell und sicher wie jener des S10.

A1 Oster-Special – drei Kameras sind gerade gut genug

Das iPhone XS Max verfügt ohne Zweifel über das vielleicht beste Dual-Kamera System am Markt – von Apple sollte man sich ja auch nichts anderes erwarten. Und aller Fairness halber muss erwähnt werden, dass es bereits im September 2018 erschienen ist, den beiden direkten Konkurrenten also bereits über ein halbes Jahr hinten nach ist. Was sich in dieser Zeit getan hat, sieht man am S10 und am P30: Beide Modelle sind mit drei Hauptkameras ausgestattet – für die größtmögliche fotografische Vielfalt gibt es also drei unterschiedliche Brennweiten, nämlich Kleinbild, Ultraweitwinkel und Tele.

Galaxy S10 kameraGrafik: A1/Wolfgang Hammer, Bild: Samsung
Was das bedeutet, verdeutlicht das obige Bild: Vor allem bei Landschafts- und Architekturaufnahmen ist eine Ultraweitwinkellinse genau das Richtige Mittel, um die Umgebung adäquat fotografisch zu verewigen. Gegenüber dem iPhone XS Max gibt einem das einfach mehr Freiheiten und Flexibilität.

Huawei P30 Test Kamera NachtmodusFoto: A1/Wolfgang Hammer
Nicht unerwähnt sollte hier der extrem gute Nachtmodus beim Huawei P30 bleiben. Während normale Nachtaufnahmen in Punkto Qualität kaum vom iPhone XS oder dem Galaxy S10 zu unterscheiden sind, spielt das Huawei P30 im Nachtmodus die Trumpfkarte aus: Eine Aufnahme dauert dann zwar gut und gerne knapp 10 Sekunden, das Ergebnis sind aber in allen Belangen bessere Fotos. Schärfe, Details, Farben, Kontraste und das Bildrauschen sind um einen hohen Faktor besser. Und dafür benötigt man nicht einmal ein Stativ, es reichen eine ruhige Hand und ein wenig Geduld. Das zahlt sich dann aber auch aus. Mehr zur Kamera vom Huawei P30 gibt es hier.

A1 Oster-Special – welches Smartphone ist das Schnellste?

Grafik: A1/Wolfgang Hammer
Wer sein Smartphone hauptsächlich zum Spielen verwendet, kann hier aufatmen: Dafür sind alle drei Modelle gleichermaßen gut geeignet, sie bringen dank neuester Chipsets und viel Arbeitsspeicher genug Performance auf den Bildschirm, um auch das aufwändigste Spiel butterweich zu spielen. Wer allerdings unbedingt das schnellste Smartphone von allen haben möchte, greift zum iPhone XS Max: Die Leistung des A12 Bionic Chipsets ist nach wie vor in der Android Welt unerreicht, entsprechend flott fühlt sich das iPhone auch an. Das Galaxy S10 ist eines der derzeit schnellsten Android Smartphones, Schuld daran ist Samsungs hauseigener Exynos 9820 Prozessor. Das Huawei P30 ist auch nicht von schlechten Eltern, am Papier schneidet es aber gegenüber seinen direkten Konkurrenten am schlechtesten ab.

A1 Oster-Special – wer ist dein Favorit?

A1 Oster Special Smartphones

Bei einem dieser drei Top-Smartphones nach Schwächen zu suchen, gleicht einer i-Tüpfelchen Reiterei. Grundsätzlich werden BesitzerInnen jedes der drei Modelle glücklich werden, je nach den eigenen Bedürfnissen könnte die Wahl aber so ausfallen: Das beste Preis/Leistungsverhältnis gibt es beim Huawei P30 – das gibt es zu Ostern schon im niedrigsten A1 Go! S Tarif um € 0,-. Es hat ein sehr solides Display und eine extrem gute Kamera (vor allem für Low-Light), dafür ist es nicht das schnellste Top-Smartphone. Beim S10 bekommt man ebenfalls eine sehr gute Kamera – mit dabei sind aber auch das derzeit wohl beste Smartphone-Display und sehr viel Leistung. Mit dem iPhone XS Max bekommt man das Beste für sein Apple-Ökosystem, ebenfalls ein sehr gutes Display und die höchste Rechenleistung. Am Ende wird wohl der persönliche Geschmack entscheiden – wer mehr über die Modelle wissen möchte, sieht sich am besten hier am A1 Blog die jeweiligen Testberichte an (Samsung Galaxy S10 Test | Huawei P30 Test | Apple iPhone XS).

Die Top Smartphones beim A1 Oster Special im Vergleich
Samsung Galaxy S10 Huawei P30 Apple iPhone XS Max
Dimensionen 149.9 x 70.4 x 7.8 mm | 157 Gramm 149.1 x 71.4 x 7.57 mm | 165 Gramm 157.5 x 77.4 x 7.7 mm | 208 Gramm
Display OLED 6,1 Zoll, 1.440 x 3.040 Pixel = 550 Pixel/Zoll, Punch-Hole Display OLED 6,1 Zoll, 1.080 x 2.340 = 422 Pixel/Zoll, Waterdrop-Notch OLED 6,5 Zoll, 1.242 x 2.688 = 458 Pixel/Zoll, Notch
Display-Gehäuse Verhältnis 88,66 Prozent 85,83 Prozent 84,29 Prozent
Prozessor Samsung Exynos 9820 (8nm) Octa-core (2 x 2.73 GHz Mongoose M4 & 2 x 2.31 GHz Cortex-A75 & 4 x 1.95 GHz Cortex-A55), Mali-G76 MP12 HiSilicon Kirin 980, Octa-core, 2600 MHz, ARM Cortex-A76 and ARM Cortex-A55, 64-bit, 7 nm Apple A12 Bionic, Hexa-core, 2490 MHz, Vortex and Tempest, 64-bit, 7 nm
Speicher 8 GB RAM | 128/512 GB internet - via MicroSD erweiterbar 6 GB RAM | 128 GB internet - via NMC erweiterbar 4 GB RAM | 64/256/512 GB - nicht erweiterbar
AnTuTu Score 339.104 282.276 356.501
Hauptkamera Kleinbildkamera (26 mm Brennweite, 12 MP, adaptive Blende ƒ/1,5 – ƒ/2,4, OIS) 40 MP ƒ/1,6 (Pixel Binning)(27 mm) 12 MP ƒ/1,8 (26 mm)
Telekamera Telekamera (Brennweite 52 mm (Zoom-Faktor 2), 12 Megapixel, ƒ/2,4, OIS) 8 MP ƒ/2,4 (80 mm) 3-fach Telezoom, OIS 12 MP ƒ/2,4 (52 mm), 2-fach Telezoom
Weitwinkelkamera Utraweitwinkel (12 mm Brennweite (Zoom-Faktor 0,5), 16 Megapixel, ƒ/2,2) 16 MP Ultraweitwinkel ƒ/2,2 (17 mm) -
Frontkamera 10 MP ƒ/1,9 32 MP ƒ/2,0 7 MP
Kopfhöreranschluss ja ja nein
Akku 3.400 mAh, FastCharging, Wireless Charging, Samsung PowerShare 3.650 mAh, FastCharging 3.179 mAh, FastCharging, Wireless Charging
Biometrie 2D Gesichtserkennung, 3D Ultraschall In-Screen Fingerabdrucksensor 2D Gesichtserkennung, optischer In-Screen Fingerabdrucksensor FaceID
Preis A1 Go! L um € 0,- A1 Go! S um € 0,- A1 Go! Premium um € 0,-

 

A1 Oster-Special: Top-Smartphones jetzt deutlich günstiger um € 0,-

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...