Fünf Gründe sich jetzt für A1 Net Cube Xcite zu entscheiden

Ein guter Internet Anschluss zeichnet sich vor allem durch drei Merkmale aus: Er muss schnell sein, immer verfügbar und einfach zu handhaben. Sollte er zusätzlich auch noch günstig sein, kann man sowieso getrost zuschlagen. Für kurze Zeit gibt es bei A1 den Tarif A1 Net Cube-Internet Xcite mit doppelter Bandbreite. Anstatt 20 Mbit/s also 40 Mbit/s für unlimitiertes Internet um 19,90 Euro im Monat. Im Paket inkludiert ist der A1 Net Cube 2, der schnell einsatzbereit ist und sich durch die handliche Größe auch sehr gut zum Mitnehmen eignet. Warum man sich dieses Angebot nicht entgehen lassen sollte? – Diese fünf Grunde sprechen dafür.

1. A1 Netzabdeckung

40 Mbit/s klingen schon einmal gut. Allerdings hat man nur dann etwas davon, wenn man die Bandbreite an seinem Standort auch tatsächlich erreicht. Deshalb schadet es bestimmt nicht, zuvor in der Netzabdeckungskarte nach der eigenen Adresse zu suchen. Wer es noch detaillierter möchte bzw. wissen will, ob und wann das LTE Netz an seinem Standort ausgebaut wird, fragt einfach in der A1 Community unter den Ausbauplänen für 2018 nach. Übrigens hat A1 neben dem Futurezone Netztest und dem Connect Netztest in diesem Jahr auch den Chip Netztest gewonnen – die Voraussetzungen für schnelles Internet könnten also kaum besser sein.

2. WLAN

Im Paket kostenlos inkludiert ist der A1 Net Cube 2. Im Testbericht haben wir den kleinen LTE Router bereits genau unter die Lupe genommen. Er unterstützt den WLAN Standard WLAN 802.11 b/g/n im 2,4 GHz Bereich. Dadurch können gleich 32 Geräte gleichzeitig im Netzwerk angemeldet sein. Genug Kapazitäten also, um jede noch so große WG mit schnellem Internet zu versorgen. Tipps für die optimale WLAN Versorgung zu Hause gibt es hier.

3. Spielen

Natürlich kann man mit dem A1 Net Cube 2 auch spielen. Gerade LTE zeichnet sich aufgrund seiner Architektur durch extrem geringe Latenzen aus – sehr wichtig um bei online Spielen nicht in Lags unterzugehen. Bei der Verbindung mit der Spielkonsole muss man allerdings den NAT Typ berücksichtigen, um mit dem Spiele-Server eine Verbindung aufbauen zu können. Die Lösung dafür gibt es hier.

4. Bandbreite

Für A1 NOW, Netflix, Amazon Video und Co. ist vor allem eines wichtig: Bandbreite. Für einen HD Stream sind in der Regel etwa 8Mbit/s notwendig – für höhere Auflösungen entsprechend mehr. Insofern macht es einen großen Unterschied, ob die Verbindung 20 oder 40 Mbit/s hergibt. Vor allem dann, wenn mehrere Personen im selben WLAN-Netzwerk unterwegs sind. Mit 40 Mbit/s können etwa 5 Personen in HD Qualität streamen, das sollte für die meisten Haushalte reichen.

5. Preis

A1 Net Cube-Internet Xcite kostet im Monat 19,90 Euro. Das sind auf den Tag gerechnet 0,66 Euro – also extrem wenig für unlimitiertes Internet und all die vielfältigen Möglichkeiten, die ein Internet Anschluss generell bietet. Und wenn man sich die Kosten in der WG gerecht aufteilt, sagen wir zum Beispiel durch drei, fällt der Betrag sowieso unter ferner liefen. In dem Fall wären das nur 0,22 Euro pro Tag, günstiger ist nur noch kein Internet.

A1 Net Cube-Internet Xcite jetzt mit 40Mbit/s um nur 19,90 Euro

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Anneliese Anger

    Also mein netcube ist absolut scheisse…kein stabiler empfang und bei 2 Geräten keine Verbindung möglich.
    Jetzt hab ich einen Vertrag für 2 Jahre und komm nicht raus, obwohl es nicht funktioniert

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo Anneliese, das sollten wir uns ansehen: Schick uns bitte deine Kundennummer in einer privaten Nachricht via Facebook! lg Wolfgang

  2. joy hedy

    Mein Virenschutz meldet, dass der Net Cube von Huawei nicht sicher ist, daher will ich keine Bankdaten übertragen. Was kan man tun, um Sicherheit zu erlangen?

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo joy, was steht denn genau in dieser Meldung? Das sollte man natürlich schon ernst nehmen. Auf der anderen Seite aber auch kritisch betrachten. Solche Meldungen führen dann nämlich bei vielen Herstellern zu einer Empfehlung im Sinne von „kaufe xy statt dem gratis Virenschutz, dann ist das sicher“. Wenn du generell die Sicherheit beim Onlinebanking verbessern willst, verbinde dich dazu über LAN, verwende einen sichereren Browser z.B. Mozilla FIrefox und ein Benutzerkonto ohne Adminrechte, die beiden letzten am besten ausschließlich zum online Banking. Wichtig ist noch, dass du immer die aktuellsten Updates von Browser, Betriebessystem und Sicherheitssoftware verwendest. Und du solltest regelmäßig vollständige Virenscans durchführen, nicht nur Updates vom Virenschutz installieren. lg Hermann

Loading Facebook Comments ...