iPhone: Apple pusht Augmented Reality

Mit iOS 11 wurde schon im Herbst dank dem neuen ARKit f├╝r iPhone und iPad die T├╝r zu Augmented Reality Content ge├Âffnet. Der kalifornische Soft- und Hardwarekonzern scheint nun einen Fokus auf AR-Anwendungen zu legen, denn jetzt hat Apple auf seiner Homepage eine eigene Seite mit der Pr├Ąsentation von AR-M├Âglichkeiten am iPhone und iPad erstellt.

Das Apple iPhone X im neuen Design, mit randlosem Display, Face ID, Augmented Reality und Dual Kamera

Auf der Sonderseite f├╝r Augmented Reality zeigt Apple unterschiedliche Anwendungsbeispiele f├╝r AR: Sei es die M├Âbelwahl f├╝r die Einrichtung der neuen Wohnung, der Blick auf den Sternenhimmel, Spiele oder die Anwendung im Bildungsbereich. F├╝r Apple d├╝rfte es sich bei Augmented Reality um einen Zukunftsmarkt handeln: W├Ąhrend Android mehr den Fokus auf Virtual Reality┬ásetzt, d├╝rfte f├╝r Apple die AR-Technologie mehr im Vordergrund stehen. Wobei auch immer wieder gemunkelt wird, Apple w├╝rde an einer eigenen VR-L├Âsung arbeiten.


iPhone X mit der AR App Sky Guide AR | Bild: Apple

Unter iOS 11.3 wird ├╝brigens das n├Ąchste gr├Â├čere Update f├╝r den ARKit kommen – damit sollten dann auch Objekte wie T├╝ren, Fenster und W├Ąnde besser erkannt und in der virtuellen Welt ber├╝cksichtigt werden. Hast du bereits AR-Anwendungen auf deinem iPhone verwendet? Im Apple App Store gibt es eine sch├Âne ├ťbersicht ├╝ber alle derzeit verf├╝gbaren AR-Anwendungen – ausprobieren lohnt sich!

 

F├╝r dich zum Abonnieren:

Das k├Ânnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...