Registrierkasse: Digitale Signaturpflicht ab 1. April

Ab April 2017 brauchen Registrierkassen eine digitale Signatur. Glaubt man aktuellen Medienberichten sind viele Unternehmer mit der Einrichtung des Manipulationsschutzes überfordert. Wer die Deadline nicht schafft, dem drohen empfindliche Strafen.

Kunden der Registrierkasse von ready2order, powered by A1 können sich hingegen entspannt zurücklehnen, denn das innovative Testsieger Kassensystem erfüllt bereits alle Voraussetzungen, ohne Anschaffung teurer Hardware. Die handlichen Terminals haben bereits einen integrierten Drucker und eine A1 SIM Karte und können daher ohne zusätzliche Hardware mobil eingesetzt werden. Die iPad Registrierkasse kann online 30 gratis getestet werden. All-in-One Geräte gibt es in A1 Shops österreichweit und im A1 Online Shop.

Was müssen Kunden tun, deren Kassensystem die Richtlinien zum Manipulationsschutz noch nicht erfüllt?

  1. Aktualisierung des Registrierkassensystem & Beschaffung einer Signaturerstellungseinheit
  2. Initialisierung der Registrierkasse, Erstellung des Startbelegs
  3. Anmeldung von Registrierkasse und Signaturerstellungseinheit auf FinanzOnline
  4. Prüfung des Startbelegs

Wie das Thema Manipulationsschutz für Unternehmer einfach zu bewerkstelligen ist, verrät Markus Bernhart, CEO von ready2order. „Die Problematik mit dem Manipulationsschutz haben wir gelöst, indem wir uns für eine zentrale Signatur mit einem Sicherheitsmodul entschieden haben. Der Vorteil ist, dass unsere Kunden dann keine Signaturkarten und Kartenlesegeräte benötigen, es damit auch keine Lieferschwierigkeiten gibt. Den Termindruck spüren unsere Kunden daher nicht.” Bei ready2order muss lediglich das Zertifikat beantragt werden. “Alle weiteren Schritte, inkl. der FinanzOnline-Anmeldung erledigen wir für unsere Kunden“, erklärt Markus Bernhart die Vorteile des Kassensystems „Made in Austria“.

ready2order jetzt bestellen

Weitere Artikel zum Thema:

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...