Android 7.1: Developer Preview bringt App Shortcuts und Daydream Support

Bereits Ende Oktober wird mit Android 7.1 die Developer Preview des neuesten Updates fĂĽr Android Nougat von Google zur VerfĂĽgung gestellt – das kĂĽndigt der Suchmaschinenriese auf seinem Developer Blog an. Wer das Google Event am 04. Oktober verfolgt hat, konnte bereits einen kleinen Blick darauf erhaschen. Mit der aktuellsten Version kommen auch viele neue Features auf das Android Smartphone, darunter Support fĂĽr die neue Daydream View und App Shortcuts.

Android 7.1 – neue Features

Apple hat sie dem iPhone 6s und 3D-Touch schon vor ĂĽber einem Jahr eingefĂĽhrt – App Shortcuts. Mit Android 7.1 kommt dieses Feature nativ nun auf alle anderen kompatiblen Smartphones: Entwickler können ihren Apps bis zu 5 Aktionen zuordnen, die der User direkt vom Launcher aus starten kann. Das können vorgefertigte, aber auch dynamische VerknĂĽpfungen sein – zum Beispiel häufig genutzte Kontakte bei einem Messenger.

Android 7.1 Developer Preview
Android 7.1 bringt einige optische Ă„nderungen: Runde Icons und App Shortcuts – auĂźerdem das EinfĂĽgen von Grafiken via Tastatur | Bild: Google

Ebenso neu ist der Support fĂĽr kreisrunde App Icons – die kennen wir bereits vom Google Pixel und werden mit Android 7.1 fĂĽr alle Android Smartphones verfĂĽgbar. Ein weiteres neues Feature ist die Möglichkeit, dass Entwickler nun die Tastatur fĂĽr Eingaben erweitern können, damit die Nutzer Grafiken oder animierte GIF-Dateien in der jeweiligen App einfĂĽgen können. Welche Grafiken das genau sind, ist jeder App ĂĽberlassen. Eine weitere Verbesserung kommt beim Speichermanagement: Ungenutzte Dateien können zur Freigabe des Speichers jetzt gelöscht werden.

Die Developer Preview ist wie immer unter Android Beta verfügbar und kann von jedem Teilnehmer des Android Beta Programs heruntergeladen werden. Vorerst wird die Beta nur durch das Nexus 5X, das Nexus 6P und das Pixel C unterstützt, weitere Geräte werden im Laufe der Zeit folgen. Die fertige Version von Android 7.1 soll dann Anfang Dezember erscheinen.

FĂĽr dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...