So geht’s: Doppelte Benachrichtigungen am BlackBerry PRIV abschalten

Doppelte Benachrichtigungen in der Android-App deaktivieren

Dass das BlackBerry PRIV ein tolles Android-Smartphone ist, das wurde hier im A1 Blog schon √∂fters bekundet und ich habe es k√ľrzlich in meiner Mobility Lounge nochmals – emotional – best√§tigt. Aber eine Sache kann anfangs st√∂ren: Durch den BlackBerry Hub kommt es zu doppelten Benachrichtigungen. Das ist aber ruckzuck abgeschaltet und das geht so am Beispiel von Gmail.

Der BlackBerry Hub ist die Zentrale f√ľr alle Nachrichten. Dazu geh√∂ren zum Beispiel Gmail, E-Mail, SMS, BBM, WhatsApp, Facebook, Twitter … um nur ein paar Services zu nennen. Wenn jetzt erg√§nzend zum Hub auch die entsprechende App Benachrichtigungen schickt, dann haben wir alles doppelt am Smartphone.

So nebenbei: Das betrifft nicht nur den Hub, sondern auch andere Apps. Wer beispielsweise zusätzlich zu Gmail auch die Inbox oben hat, der bekommt auch doppelte Benachrichtigungen und muss diese deaktivieren.

<< BlackBerry PRIV bei A1 kaufen >>

Wenn die Benachrichtigungen im BlackBerry Hub bleiben sollen, dann geh√∂rt die gew√ľnschte App (in unserem Beispiel Gmail) ge√∂ffnet und dort in den Einstellungen beim Feld „Benachrichtigungen“ der Haken weggenommen. Und das war’s auch schon. Ab sofort informiert nur mehr der Hub √ľber neue E-Mails von Google.

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver√∂ffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Elisabeth Höfferer

    Hallo Ilse,
    danke f√ľr dein Kommentar. Am A1 Blog k√∂nnen wir aber leider keinen Antrag auf √Ąnderung deiner Bankverbindung entgegennehmen. Aus Sicherheitsgr√ľnden habe ich dein zweites √∂ffentliches Posting mit deiner Bankverbindung gel√∂scht. Wenn du deine Daten f√ľr dein bob Produkt √§ndern m√∂chtest, wende dich bitte schriftlich an bob: http://www.bob.at/kontakt
    Liebe Gr√ľ√üe,
    Elisa

  2. Ilse Geretschläger

    Sorry! Ab Jänner 2016 sollte es heissen!

    Mfg. Ilse Geretschläger

Loading Facebook Comments ...