ShareTheMeal App: Mit nur einem Klick gegen den Welthunger



Wusstest du, dass…

  • 795 Millionen Menschen auf der Welt nicht genug zu essen haben.
  • einer von neun Menschen weltweit jeden Abend hungrig schlafen gehen muss.
  • …Hunger das größte Gesundheitsrisiko weltweit ist. Mehr Menschen sterben jährlich an Hunger, als an AIDS, Malaria und Tuberkulose zusammen.
  • …Unterernährung jährlich zum Tod von 2,9 Millionen Kindern unter fünf Jahren beiträgt.
  • jedes siebte Kind unter fünf Jahren weltweit untergewichtig ist.
  • …Hunger das größte lösbare Problem der Welt ist.

Also, wie können wir dieses Problem lösen? Es gibt viele Möglichkeiten. Für eine davon brauchst du nur dein Smartphone und die weltweit erste App gegen den globalen Hunger:

Share The Meal

Was sind 40 Cent für uns? Höchstens ein paar Süßigkeiten aus dem Supermarkt, auf die man täglich verzichten könnte. Mit der UNO-App ShareTheMeal kannst du mit nur einem Klick ein hungerndes Kind für einen ganzen Tag ernähren und dafür werden nur 40 Cent benötigt. So kannst du ganz einfach während du zum Beispiel gerade Mittag isst mit nur einem Klick auf die App 40 Cent spenden und deine Mahlzeit mit hungernden Kindern in Afrika „teilen“.

Die App ist eine Initiative des Welternährungsprogramms der UNO (WFP) und wurde von einem Team in Berlin entwickelt. Das erste Ziel der Entwickler ist es mit den Spenden durch die App das kleine Land Lesotho in Afrika nachhaltig zu unterstützen. Dort kann man derzeit 50.000 Schulkindern im Alter von 3-5 Jahren mit 2 Mahlzeiten am Tag helfen – dank der App.

Auf der Website der App kannst du dich jederzeit über die Erfolge in Afrika informieren. Du siehst zum Beispiel auch wie viele Mahlzeiten schon geteilt wurden. (Stand 18.08.2015: 1.212.170 Mahlzeiten).

Als einzelne Person kannst du den Welthunger zwar nicht besiegen, aber als Gemeinschaft kommt man zusammen dem Ziel um einiges näher. Diese Gemeinschaft besteht nun mal aus einzelnen Personen, die vielleicht gerade erst die App heruntergeladen haben. Also, bist du dabei? 🙂

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...