Roaming: Mit A1 entspannt in den Urlaub

Alle Anzeichen sprechen dafür: Der Sommer ist da! Sommerzeit ist natürlich auch Reisezeit, auch wenn es hierzulande angesichts schweißtreibender Temperaturen derzeit eigentlich kaum einen Anlass gibt gen Süden zu ziehen.

Strand_Gras_Tilt_2_klein

Fernab der Heimat heißt es dann zuerst einmal, sich fallen und ganz auf seine neue Umgebung einzulassen – egal ob das der Badestrand, die aufregende fremde Stadt oder die exotische Landschaft ist. Da möchte niemand Angst vor der hohen Rechnung haben, die möglicherweise nach dem Urlaub zu Hause auf einen wartet nur weil sie/er ein paar Fotos auf Instagram hochgeladen hat. Um dem vorzubeugen gibt es ein paar ganz einfache Dinge, auf die man achten sollte. Hier der Überblick!

Habe ich den richtigen Roaming Tarif?

Mit A1 Roaming Basic verreist man am günstigsten. Bei Kunden, die schon länger als seit 01.06.2014 bei A1 sind kann es sein, dass noch ein älterer Roaming Tarif aktiv ist. Am besten einfach im Mein A1 Bereich unter der Flappe „Tarif“ nachprüfen. Der Roaming Tarif kann dann gleich dort geändert werden.
tarife_mein_a1_1
In unseren A1 Go! Tarifen M, L und Premium ist Roaming innerhalb der EU bereits inkludiert – wenn mehr benötigt wird, kann natürlich jederzeit eines unserer A1 Roaming Pakete dazu genommen werden. Die Buchung der Pakete funktioniert übrigens auch im Ausland – wenn also ganz spontan mehr Datenguthaben benötigt wird ist die Aktivierung eines Pakets kein Problem.

Die Buchung des richtigen Pakets

Reicht hin und wieder Facebook, Instagram & Co. oder soll die komplette Reise in Echtzeit dokumentiert werden? – Jeder von uns hat im Urlaub unterschiedliche Bedürfnisse, daher gibt es auch unterschiedliche A1 Roaming Pakete. Für die, die im Urlaub gerne viel telefonieren und SMSen gibt es die A1 Roaming EU Pakete mit unlimitierten SMS/Telefonie im Ausland. Und für jene, die lieber Whatsapp & Co. verwenden, gibt es unsere reinen Datemroaming Pakete namens A1 Roaming Daten EU.

Für alle Fernreisenden haben wir natürlich auch etwas: Unter den insgesamt 6 unterschiedlichen A1 Roaming Paketen ist bestimmt für jeden das Richtige dabei. Diese Pakete gelten in allen Staaten der EU + 32 weiteren Staaten.

Die Pakete sind nach Buchung für einen Monat gebunden. Tipp: Benötigt man das Paket nur für dieses eine Monat, kann man es unmittelbar nach der Bestellung abmelden. Es läuft dann zum frühestmöglichen Zeitpunkt aus und man muss sich nicht mehr darum kümmern.

Kontrolle ist alles

meinA1_App_Roaming_Favoriten_klein

Die Mein A1 App bietet alles was man braucht, um die Kosten auch im Ausland im Blick zu haben: Dank frei wählbaren Favoriten sieht man sofort beim Start der App, wie viele Roaming-Einheiten noch übrig sind. Sollte es notwendig sein ein neues Paket zu buchen, kann das gleich via App erledigt werden. Das Datenguthaben, welches die Mein A1 App verbraucht, ist kostenlos. Es besteht also kein Grund sich bei der Kontrolle der Freieinheiten zurück zu halten.

Tipp: Die Roamingübersicht auf A1.net ist neu gestaltet – da kann für die Planung der nächsten Reise nichts mehr schief gehen!

[Update 06.06.2016]: Es gibt neue A1 Roaming Pakete. Alles darüber und noch vieles mehr gibt es hier!

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Wolfgang Hammer

    Hallo Alfred, für Kuba gibt es leider kein A1 Roamingpaket – es gelten dort also die Preise von A1 Roaming Basic! lg Wolfgang

  2. alfred

    Hallo,
    wie schaut es mit dem Roaming für Kuba aus? Gilt dafür auch das Weltweit Paket?

  3. Gernot Loidl

    Hallo Zusammen! Gibt es für die Kap Verde Inseln ein Roaming Paket? Bitte um Info…. mfg

    Gernot Loidl

  4. Alois Steindl

    Herzlichen Dank für die freundliche und erfreuliche Aufklärung!

  5. Wolfgang Hammer

    Hallo Alois, eine Beeinspruchung der Rechnung ist nicht notwendig – du wirst auf deiner nächsten Rechnung eine Gutschrift über das zuviel bezahlte Grundentgelt automatisch bekommen. Die Verrechnung erfolgt folgendermaßen: Angenommen, du wirst am 07.ten eines Monats abgerechnet und bestellst das Paket am 15.6. Das Paket ist für einen Monat gebunden – also bis 15.07. und mit diesem Tag ist auch schon die Abmeldung vorgemerkt.

    Dann wird auf der Rechnung folgendes verrechnet:

    – anteilig Roaming Paket für Zeitraum 15.06. – 07.07
    – volle Grundentgelt Paket für Zeitraum 08.07. – 07.08.

    Das liegt daran, weil das Verrechnungssystem leider eine vorgemerkte Kündigung bei der Berechnung des Grundentgelts nicht berücksichtigt. Auf der nächsten Rechnung wirst du dann aber folgende Position finden:

    – anteilig Gutschrift Grundentgelt Paket für Zeitraum 15.07. – 07.08.

    Ich hoffe, damit ist alles klar für dich! lg Wolfgang

  6. Alois Steindl

    Ich habe die Antwort erst jetzt gesehen, ich denken sie ist falsch: für ein 100mb datenpaket, das ich eine woche benutzte und danach gleich abbestellte, wurden mir bereits 2 monatstarife in Rechnung gestellt, und zwar von der Bestellung am 13. Mai bis zum 7. Juni, dann bis zum 7. Juli. Die zweite Rechnung werde ich auf jeden Fall beeinspruchen, da ich das Paket schon vor dem 7. Juni abbestellt habe.

  7. Alois Steindl

    Ich habe die Antwort auf meine Anfrage durch einen Blick auf meine letzten Abrechnungen selbst gefunden: die rechnungsperiode entspricht derjenigen für den Vertrag. Man ist im Normalfall also mindestens 2 Monate gebunden. Ich halte dies für eine schlimme Abzocke und hoffe, dass wenigstens die Abmeldung korrekt gehandhabt wird!

  8. Alois Steindl

    Rechnungsperiode?
    Wie wird die Dauer eines Pakets berechnet? Jeweils von Monatsbeginn oder z.B. ab 8. des Monats? Ich würde das Paket vom 5.-10. Juli brauchen. Zählt diese Woche als 1 Monat oder wegen der Rechnungsperiode als 2?

    • Wolfgang Hammer

      Hallo Alois, das Paket gilt ab der Buchung unabhängig von deinem Rechnugnslauf. Wenn du es also z.B. am 5.ten eines Monats bestellst, läuft es bis zum 5.ten des Folgemonats bzw. bis zu jkenem Zeitpunkt, an dem du es abbestellst. lg Wolfgang

Loading Facebook Comments ...