Holz: Das Material der Zukunft in der IKT-Branche?

Nachhaltig, umweltbewusst und naturnah –¬†Gr√ľn ist Trend.

Erneuerbare Ressourcen gewinnen in zahlreichen Branchen immer st√§rker an Bedeutung. Der „gr√ľne Gedanke“ kehrt wieder in unser Bewusstsein zur√ľck – was sich nicht nur am steigenden Angebot kompostierbarer Joghurtbecher aus Maisst√§rke und Recycling-Papiersackerln im Supermarkt bemerkbar macht. Zukunftsorientierte Hersteller setzen auch in der Technologiebranche¬†zunehmend auf erneuerbare Materialien.

Computer Chips aus Holz

Computerchip aus Holz: University of Wisconsin-Madison

Ambitionierte Forscher präsentierten erstmal einen biologisch abbaubaren Computerchip aus Holz. Konkret besteht der Chip aus Cellulose Nanofibril Рkurz CNF Рdas durch seine Umweltfreundlichkeit und Flexibilität besticht.
Doch wie reagiert der innovative Computerchip auf W√§rme und Feuchtigkeit? Wie Gizmodo berichtete, soll eine spezielle Beschichtung ausreichend Schutz bieten. Dies sorgte f√ľr Bedenken bei einigen Lesern, da sie durch diese Schicht eine m√∂gliche Umweltbelastung vermuteten. Laut Entwicklern der UW-Madison ist diese Sorge jedoch unbegr√ľndet, da der Chip zusammen mit der Beschichtung innerhalb kurzer Zeit von Pilzen im Wald zersetzt werden kann.

Handys auf dem Holzweg

Wird dieser Trend auf andere Bereiche √ľberschwappen? Bestehen unsere Smartphones bald √ľberwiegend aus Eiche, Buche oder Birke?¬†Auch wenn sich die Verwendung¬†von biologisch abbaubaren Materialien bei technischen Ger√§ten nicht √ľber Nacht ausbreiten¬†wird, ist in den n√§chsten Jahren mit spannenden Entwicklungen zu rechnen.

Vorerst beschr√§nkt sich der Einsatz von Holz zumindest auf das Verpackungsmaterial: Beispielsweise stammt die¬†Box des Samsung Galaxy Note 4¬†zu 100% aus Recyclingpapier. Ob nat√ľrliche Substanzen bald verst√§rkt in das Innenleben unserer Handys, Tablets und Smartwatches einziehen, bleibt abzuwarten. Schlie√ülich bedarf es noch zahlreicher H√§rtetests, bis zersetzbare technische Ger√§te f√ľr die breite Masse zug√§nglich gemacht werden k√∂nnen. Inzwischen recyclen wir unsere Altger√§te einfach umweltgerecht.

Wir begr√ľ√üen den gr√ľnen Trend und halten euch im A1 Blog gerne auf dem Laufenden.

Lesetipp f√ľr Umweltbewusste:

F√ľr dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht ver√∂ffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...