Eine Besonderheit vom neuen HTC One M8 ist die Gesten-Steuerung bei ausgeschaltetem Bildschirm

Motion Launch Gesten - HTC One M8 Android Smartphone - Foto © Helmut Hackl

Das neue One M8 kommt mit der wunderbaren HTC Sense 6.0 Benutzeroberfläche, die u.a. eine Funktion namens „Motion Launch“ bietet. Da werden dank der eingebauten Bewegungssensoren im Smartphone Gesten erkannt, ohne dass der Bildschirm eingeschaltet sein muss. Ich habe fĂĽr euch die Gesten ausprobiert …

zum Testbericht vom HTC One M8 im A1 Blog >

Die Steuerung ĂĽber Gesten lässt sich jederzeit ein- oder ausschalten. Der entsprechende MenĂĽpunkt ist in den Einstellungen unter „Anzeige & Fingerbewegungen“ > „Motion Launch Gesten“ zu finden.

• Ein Doppeltippen auf den ausgeschalteten Bildschirm im Hochformat wird das Smartphone aufgeweckt und direkt der Sperrbildschirm angezeigt.

• Durch einen Doppelklicken auf den Sperrbildschirm wird das Smartphone ausgeschaltet.

• Durch ein Wischen von links nach rechts am ausgeschaltetem Bildschirm im Hochformat kommt man direkt zum BlinkFeed von Sense

• Durch ein Wischen von rechts nach links am ausgeschaltetem Bildschirm im Hochformat gelangt man direkt zum Homescreen.

Motion Launch Gesten - HTC One M8 Android Smartphone

• Ist eine App geöffnet und man dreht das Smartphone über den Ein/Aus-Schalter ab, so öffnet ein Wisch von unten nach oben am ausgeschaltetem Bildschirm im Hochformat sogleich wieder diese App.

• Ein Wisch von oben nach unten am ausgeschaltetem Bildschirm im Hochformat startet die Sprachwahl.

• Wird das Smartphone quer gehalten und eine der beiden Lautstärke-Tasten gedrückt, so startet kurz darauf die Kamera. Dazu muss im Einstellungsmenü der Kamera die Lautstärke-Taste als Auslösetaste aktiviert sein.

Hinweis: Die Wischgesten funktionieren selbstverständlich nicht in einer Tasche. Es wird dazu der Helligkeitssensor abgefragt. Lässt sich selbst leicht ausprobieren: Einfach einen Finger rechts oben über den Sensor halten und wischen. Es wird sich nichts tun.

FĂĽr dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...