Verloren, verschwunden, wiedergefunden – die besten Apps zur Ortung von mobilen Geräten

Verlegt, verloren, gestohlen? Was tun, wenn das Handy plötzlich weg ist? Die Fülle an Apps, die eine schnelle Wiedervereinigung mit dem geliebten Handy versprechen, ist mittlerweile kaum überschaubar. Deswegen stellen wir hier die besten Apps für iPhone, Android, Windows und Samsung vor.

iCloud Service für Apple-User
Besitzer von Apple iPhones können über die Apple iCloud ihr Handy wiederfinden. Dazu muss man sich lediglich mit seiner Apple-ID anmelden und auf „Mein iPhone suchen“ klicken. Voraussetzung ist, dass die Funktion „iPhone suchen“ in den iCloud-Einstellungen aktiviert ist.
Befindet sich das Gerät in der Nähe, kann ein Signalton abgespielt werden. Außerdem kann man das Gerät nachträglich mit einem PIN-Code sperren. Es ist auch möglich, eine Telefonnummer und eine Nachricht auf dem Display anzeigen zu lassen. Bleiben alle Versuche erfolglos, kann man das Gerät mit der Funktion „iPhone löschen“ auf die Werkseinstellungen zurückstellen, um den Missbrauch der persönlichen Daten zu verhindern.

Volle Überwachung mit Android-Apps
Für Besitzer von Android-Geräten gibt es eine Vielzahl an verfügbaren Apps. Am einfachsten kann man das abgängige Gerät über den Android Geräte Manger ausfindig machen. Hier muss man sich mit den Google Kontodaten einloggen, die auch am Smartphone verwendet werden. Über den Geräte Manager kann man das Smartphone genau orten. Der User kann nun entweder einen Klingelton ertönen lassen, das Gerät sperren, oder es löschen. Bei letzterer Option verschwinden sämtliche Daten, daher ist es ratsam, regelmäßig Backup-Dateien auf dem PC abzulegen.
Großer Beliebtheit erfreut sich auch die App Wheres my droid, die zusätzlich über den Tausch der SIM-Karte informiert. Wer mehrere Geräte gleichzeitig überwachen will, ist mit Finde mein Handy am besten dran.

Android Geräte Manager

Android Geräte Manager. Quelle: mobilegeeks.de

SIM-Karten Service von Samsung
Der Hersteller Samsung bietet seinen Kunden eine eigene App für vermisste Smartphones – Find my Mobile. Mit dieser Anwendung sind ebenfalls das Anrufen und das Sperren des Handys möglich. Außerdem informiert der Ortungsdienst, sobald die SIM-Karte ausgetauscht wird, und gibt die neue Handynummer samt Handy-Kennung IMEI bekannt. Diese Daten machen es für die Polizei einfacher, das Gerät aufzuspüren. Die App zeichnet zudem das Bewegungsmuster über 12 Stunden auf. Zusätzlich kann die Umleitung von Anrufen und SMS eingerichtet, oder das Gerät komplett gelöscht werden.

Find my Mobile von Samsung

Find my Mobile von Samsung. Quelle: mobilitylounge.com

Mein Handy finden – Windows macht’s möglich
Für den Fall der Fälle bietet auch Windows ein Programm zur Handysuche an – Mein Handy finden. Meldet man sich mit seiner Windows Live ID an, stehen mehrere Optionen zur Verfügung: wie bei den anderen Diensten kann man auch hier sein Handy genau orten und klingeln lassen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, nachträglich ein Passwort einzustellen, sofern man dies nicht bereits getan hat, um das Handy vor Datenmissbrauch zu schützen. Auch das Sperren und Löschen des Geräts ist möglich.

Find my Phone - Windows

Find my Phone von Windows. Quelle: mykindofphone.com

Fazit
Obwohl es sinnvoll ist, schon vor dem Verlust eine geeignete App zu installieren, können die meisten Anwendungen auch im Nachhinein installiert werden – ohne, dass der Dieb es merkt!
In jedem Fall muss eine Verlust- oder Diebstahlsanzeige bei der Polizei gemacht werden – diese nimmt die elektronische Fährte sofort auf um das Handy schnell zu retournieren.
Vorsicht ist geboten, wenn man das Handy zur Reparatur einschickt. Wird der Ortungsdienst nicht deaktiviert, kann beim Service nicht auf das Gerät zugegriffen werden. Das gleiche gilt bei Weitergabe und Verkauf des Smartphones – sämtliche Daten löschen und die Ortungsdienste deaktiveren.

Am besten ist es natürlich, stets auf sein Handy aufzupassen und es immer bei sich zu tragen. So bleiben die Ortungs-Apps eine reine Sicherheitsmaßnahme.
Einen besonders amüsanten Fall von Handydiebstahl hat eine deutsche Bloggerin dokumentiert – der Dieb hatte vergessen, die Cloud-Funktionen zu löschen, und gewährt uns dadurch Einblicke in sein Leben: https://lifeofastrangerwhostolemyphone.tumblr.com

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Kurt

    Hallo, kann ich mein verlorenes Samsung nur mit der Telefonnummer Orten?

    • A1 Blog Redaktion

      Hallo Kurt, dein Samsung Smartphone kannst du nur dann orten, wenn du es über den Samsung Ortungsdienst registriert hast – ansonsten leider keine Chance. lg Wolfgang

  2. michelle

    ich habe mein handy in meinen eigenen Garten verloren und finde es nicht mehr könnt ihr mir einen tipp geben wie ich mein handy orten kann

    • Elisabeth Höfferer

      Hallo Michelle,
      ist dein Handy noch aktiv und nicht lautlos geschaltet? Dann ist anrufen die schnellste Lösung. Hast du es auch schon mit den Tipps aus unserem Blogartikel versucht? Sonst findest du noch einige Ratschläge zum Orten von Geräten in der A1 Support Community http://www.a1community.net
      Liebe Grüße,
      Elisa

Loading Facebook Comments ...