Entscheidungshilfe: HTC One X & Samsung Galaxy S III – ein Vergleich der technischen Daten

HTC One X vs. Samsung Galaxy S III - Fotos (C) HTC, Samsung

Das One X von HTC und das – Ende Mai kommende – Galaxy S III von Samsung sind zwei Highend-Smartphones, die aktuell die Flaggschiffe der Hersteller repräsentieren und Leistung pur bieten. Mit zahlreichen Gemeinsamkeiten, aber auch mehreren Unterscheidungen. Wer sich noch nicht zwischen den beiden Android 4.0 Ice Cream Sandwich Smartphones entscheiden kann: Ich habe für euch eine Gegenüberstellung der technischen Daten gemacht:

Quad Core Prozessor
• One X: NVIDIA Tegra 3 mit je 1.5 GHz
• Galaxy S III: Samsung Exynos 4 mit je 1.4 GHz
Kommentar: Die Unterschiede sind vielleicht für „Freunde der Technik“, die gerne Benchmarks verwenden, interessant. Für den „Normalnutzer“ gesprochen: Sind beide extrem flott!

Touchscreen
• One X: 4.7″ Super LCD mit 720×1.280 Pixel Auflösung, Gorilla Glas
• Galaxy S III: 4.8″ HD Super AMOLED mit 720×1.280 Pixel Auflösung, Gorilla Glas
Kommentar: Der Touchscreen des Galaxy S III liegt qualitativ etwas über dem des One X. Beide Bildschirme sind aber auf sehr hohem Niveau.

Kamera
Beide Smartphones haben auf der Rückseite eine 8-Megapixel BSI Autofokus-Kamera mit LED und für 1080p Videoaufnahmen.
Kommentar: Geschmackssache
Bei der Frontkamera hat das Galaxy S III ganz klar die bessere Optik:
• One X: 1.3 Megapixel
• Galaxy S III: 1.9 Megapixel BSI mit HD-Aufnahmen

Massenspeicher
• One X: 1 GB RAM, 32 GB Massenspeicher, nicht erweiterbar
• Galaxy S III: 1 GB RAM, 16 oder 32 GB Massenspeicher (bald auch 64 GB), microSD
Kommentar: Ein ganz klarer Punkt fürs Galaxy S III.

Akku
• One X: 1.800 mAh, nicht wechselbar
• Galaxy S III: 2.100 mAh, wechselbar
Kommentar: Das sind die Kapazitäten, die zur Verfügung stehen. Wie diese dann im Betrieb ausgenutzt werden, das werden die ersten Tests zeigen. Auf alle Fälle sind beide Smartphones „Akkufresser“ – wegen des großen Bildschirms, der hohen Auflösung, des Quad Core Prozessors und der vielen Möglichkeiten zur Kommunikation.
Ein Pluspunkt gibt’s auf alle Fälle fürs Galaxy S III, weil der Akku wechselbar ist.
Hinweis: Je höher die Akkukapazität ist, desto länger braucht der Akku auch zum Laden! Geladen wird bei beiden via Micro-USB (beim One X links seitlich, beim Galaxy S III unten).

drahtlose Kommunikation
• One X: HSPA+, Bluetooth 4.0, WiFi n, NFC, Wireless HDMI
• Galaxy S III: HSPA+, Bluetooth 4.0, WiFi n mit Kanalbündelung, NFC
Kommentar: Von den Spezifikationen her hat das Galaxy S III die Nase vorne.

Sensoren
• One X: Gyro, Beschleunigung, digitaler Kompass, A-GPS, Annäherung, Licht
• Galaxy S III: Gyro, Beschleunigung, digitaler Kompass, A-GPS, Annäherung, Licht, Barometer
Kommentar: Das Galaxy S III hat ein Barometer, das z.B. zur Beschleunigung der GPS-Positionierung beiträgt.

Abmessungen & Gewicht
• One X: ca. 134.4 x 69.9 x 8.9 mm – 130 Gramm
• Galaxy S III: 136.6 x 70.6 x 8.6 mm – 133 Gramm
Kommentar: Geschmackssache ob der Form des Gehäuses. Tipp: Beide in die Hand nehmen und entscheiden.

Meine Meinung: Man bekommt sowohl mit dem HTC One X als auch mit dem Samsung Galaxy S III ein Spitzengerät, das kaum Wünsche offen lässt. Wenn man solch ein großes Android-Smartphone will. Von der Hardware her gesehen hat das Galaxy S III „Vorteile“ gegenüber dem One X: Der Speicher ist via microSD erweiterbar, der Akku lässt sich wechseln, die Frontkamera ist besser, es ist ein Barometer verbaut, der Touchscreen ist von der Anzeige her „strahlender“, der Akku hat eine höhere Kapazität und WiFi nutzt Kanalbündelung.
Mein Tipp: Ansehen und ausprobieren!

HTC One X Testbericht | Samsung Galaxy S III bei A1

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Loading Facebook Comments ...