A1 Community Handytester: Meine Woche mit dem Nokia Lumia 800

Gleich vorweg, ja ich bin ein wenig befangen, ich komme aus der Android Welt, doch war ich (aufgrund negativer Erfahrungen mit dem Nokia N97) gespannt, was das groß angekündigte Nokia Lumia 800 mit Windows Phone 7.5 Mango bringen/leisten würde. Beim Auspacken und beim ersten Versuch der Inbetriebnahme (wie üblich ohne die Gebrauchsweisung zu lesen) bin ich an den Schutzklappen für den Micro USB Anschluss und dem Slot für die Micro Sim Karte gescheitert. Nach kurzem Lesen der Anleitung und etwas Herumspielen hat das Starten funktioniert.

Nokia Lumia 800 Windows Phone Smartphone - Foto (C) Nokia

Beim ersten Aufladen habe ich positiv festgestellt, dass Nokia eine wirklich durchdachte Kombination aus Datenkabel und Netzteil mitgeliefert hat und im Gegensatz zu Apple einen Micro USB Anschluss direkt am Handy hat, wodurch man auch die Ladegeräte anderer Hersteller moderner Smartphones (außer z.B. Apple) verwenden kann. Von der Verarbeitung her wirkt das Gerät wie ein Panzer (man kann dadurch auch den Akku nicht selbst wechseln – das Risiko eines versehentlichen Wassereintritts dürfte dadurch stark reduziert werden). Die mitgelieferte Gummihülle sollte das Gerät noch einmal robuster machen – dass es dadurch noch nicht zu einem stoß/schlagfesten und wasserdichten Handy wird, ist aber wohl selbstredend. Da A1 das Gerät wieder unbeschädigt zurück haben wollte, habe ich von einem Robustheitstest bzw. von einem Test der Flugeigenschaften abgesehen ;-). Die Robustheit zeigt sich jedoch auch ganz klar am Gewicht, beim gemütlichen Surfen auf der Couch hat sich dieses unangenehm bemerkbar gemacht – beim Tragen in der Hosentasche dürfte es jedoch ziemlich egal sein . Die Eleganz eines Samsung Galaxy S2 hat es dadurch ganz klar nicht, aber beim Designen von Panzern wird wohl weniger Wert auf Leichtigkeit und Eleganz gelegt als bei Sportwägen 😉

Im alltäglichen Gebrauch fällt mir das kleinere Display deutlich negativ zum Samsung Galaxy S2 auf, weiters hat es keinen Slot für SD Karten. Beim deutlich kleineren Display macht sich auch die Kachelstruktur von WP bemerkbar – die 8 Kacheln die man pro Homescreen haben kann, sind recht groß – fast Senioren geeignet (sollte Emporia mal ein WP Handy rausbringen würde es mich nicht wundern 😉 ), große Kacheln in Kombination mit einem kleineren Display finde ich nicht optimal , hier hat man bei iOS (Apple) und Android Geräten deutlich mehr Möglichkeiten – außerdem unterstützt WP 7.5 keine Widgets und genau diese bringen für mich bei Android viele wichtige Infos …

Das Erzeugen der Windows Live ID (erforderlich für den Zugriff auf den Windows Market) ist zuerst an einem falschen Datum gescheitert – dass das Gerät nicht automatisch das korrekte Datum aus dem Netz bezogen hat und manuell korrigiert werden musste, hat mich etwas gewundert – aber ist natürlich kein Weltuntergang.

Aber genug kritisiert, wenn man noch kein Smartphone hatte und noch in keinem Software Ökosystem „gefangen“ ist, hat man ein schnelles/relativ einfach (böse Zungen könnten behaupten, das die Oberfläche etwas „Teletubbies“-mäßig aussieht 🙂 ) zu bedienendes Smartphone. Gefühlsmäßig würde ich sagen, es versteckt die Details noch mehr vor dem Kunden als iOS. Das Transferieren der Kontakte von meinem Handy auf das Lumia 800 ging überraschend einfach und flott per Bluetooth – wer seine Kontakte mit Gmail synct, kann sich diesen Schritt jedoch ersparen und braucht sich nur in seinen Gmail Account einloggen und alle Telefonnummern sind wieder vorhanden. Auch mit dem Google Calender wird das Handy automatisch gesynct – bei mir hat das problemlos funktioniert.

Die Audiowiedergabe erfolgt entweder über einen integrierten Lautsprecher, der für einen Handylautsprecher relativ kräftig ist und halbwegs anständig klingt, jedoch eben nur Mono ist. Viel wichtiger ist natürlich die Wiedergabe Qualität via Kopfhörer, hier habe ich Youtube als Audioquelle verwendet und sowohl beim Lumia 800 als auch beim Samsung Galaxy S2 auf ein Bose MIE2 Headset zurückgegriffen, auf die mitgelieferten hab ich verzichtet. Für mich klang (aber ich bin jetzt nicht unbedingt audiophil) der Ton vom Lumia 800 irgendwie nochmal extra runterkomprimiert bzw. irgendwie so, wie wenn man bei alten Hi-Fi Anlagen Dolby B aktiviert hat… getestet habe ich es sowohl mit aktuellen Titeln, als auch mit dem Mozart Requiem …

Die Videowiedergabe, außer via Youtube, hat sich für mich im ersten Schritt leider nicht erschließen lassen, da die ZDF Mediathek, die ORF TV Thek, als auch die Sat1 Webseite keine Videos via Lumia wiedergeben wollten. Wobei ich es bei der ZDF Mediathek mit der mobilen (flashfreien) Variante probiert habe, die z.B. am iPad problemlos funktioniert. Eine Suche nach entsprechenden Apps im Windows Market blieb leider erfolglos.. generell ist der Windows Market noch recht dünn sortiert.

Navigation – bisher habe ich die Bing Maps verwendet, die ich zwar nicht schlecht finde und die POIs in der Umgebung anzeigt, aber eine nach meiner Empfindung  sehr genaue Eingabe des Ziels erfordert – nur die Straße einzugeben ist zu wenig. Hier ist das für das Lumia leider weder als Webversion noch als App verfügbare Google Maps deutlich toleranter – wobei mir die grafische Darstellung von Bing Maps fast ein wenig besser als die von Google Maps gefällt. Die Nokia Maps habe ich noch nicht wirklich verwendet, weil es scheinbar nur für Autofahrer gedacht ist und in Wien bin ich fast ausschließlich öffentlich/zu Fuß unterwegs – das seitwärts Scrollen zwischen den verschiedenen Ergebnissen zur Suche und die flotten Suchergebnisse haben mir sehr gut gefallen.

Die Fotos sind bei Tag durchaus gut, bei Nacht scheint der Blitz jedoch deutlich zu übersteuern. Die Auslösegeschwindigkeit ist in Ordnung, die Kamera wird jedoch noch weiter getestet. Hierzu Ergebnisse bzw. eine nähere Betrachtung nach weiteren Tests.

links: Nokia Lumia 800 ; rechts: Samsung Galaxy S 2
oben: Samsung Galaxy S 2 ; unten: Nokia Lumia 800

Im Vergleich zu Samsung Kies wirkt Zune wirklich flott, modern und von der Usability sehr gut, leider hab ich jedoch auf den ersten Blick nicht herausgefunden, wie die Synchronisation des Handys via WLAN funktioniert, was anscheinend möglich sein sollte.

Der Wecker hat beim ersten Versuch im Flugmodus nicht funktioniert, beim zweiten schon. Ich werde das noch genauer unter die Lupe nehmen. Aber sonst wie zu erwarten war – problemlos.

Inwiefern die Single Core CPU bei Spielen ein Nachteil sein könnte, konnte ich (da ich kein Handyspieler bin) nicht evaluieren. Im normalen Arbeits-/Surf-/Facebook- etc. Alltag ist sie jedenfalls kein Nachteil.

Die Facebook App aus dem Windows Market ist schön an WP 7 angepasst und das horizontale Hin und Her schieben zwischen Fotos, neuesten Meldungen etc. hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich dieses System überhaupt nicht gewohnt bin.  Allerdings zeigt er keine Meldungen, wenn etwas kommentiert wird etc.

Spannende Punkte für den weiteren Testverlauf werden noch die Clouddienste Office 365 und Skydrive sein.

Im Freundes/Kollegenkreis bin ich auf spontane Lumia/Wp 7,5 Euphorie als auch auf extreme Ablehnung gestoßen – den Standpunkt dazwischen habe ich versucht einzunehmen.

Mein Fazit: Das Lumia 800 ist robust, ist ein gutes Mittelklasse Handy, WP 7.5 ist flott, schaut hübsch aus- ist jedoch eher für Smartphone Einsteiger, die ein möglichst einfaches Handy Betriebssystem haben wollen und kein Problem mit den Restriktionen haben.

Weitere Erkenntnisse nach der 2. Test-Woche:

=> Sehr positiv ist mir der physische Kamera Auslöser aufgefallen (hier sollte Samsung wirklich mal etwas von Nokia abschauen).

=> Akku Laufzeit ca. einen Tag – wobei das in einem Fall sehr positiv war, weil ich beim Webradio hören eingeschlafen bin und wenn der Akku nicht leer geworden wäre, hätte es wohl Probleme Traffic Limit gegeben 😉

=> die Geschwindigkeit des Internets bzw. des Surfens überrascht mich in den letzten Tagen extrem – auf den mobilen Version von derstandard.at bzw. auf diepresse.at ist der Aufruf von Artikeln so flott – man tippt auf den Artikel und im Nullkommanix ist er da – ich habe keine Ahnung warum das so ist, aber so sollte es sein.

=> Suboptimal ist die Youtube App, weil diese einfach ein Browserfenster aufmacht und man Playlists zwar aufmachen, aber nicht als Playlist abspielen, sondern nur Titel für Titel abspielen kann und nach Auswahl des Titels nocheinmal aufs den Titel tippen muss damit er abgespielt wird.

 

Für dich zum Abonnieren:

Das könnte dich auch interessieren:

Gib deine Meinung ab:

  • Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

  1. Norbert Fredka

    Ah Oke. Ich dachte du hast beide Geräte von A1 zur Verfügung gestellt gekriegt 😉

  2. muuh166

    Die Frage kann ich Dir leicht beantworten: A1 hat mir ein Lumia 800 zum testen geborgt und da ich privat ein Samsung Galaxy S2 besitze habe ich es das Lumia 800 mit dem Galaxy S2 verglichen. Ich hab mir zwar schon überlegt ein ICS Custom Rom draufzuspielen, aber habe es bisher noch nicht gemacht – daher kann ich keinen Vergleich dazu geben.

  3. Norbert Fredka

    Also ich verstehe nicht wirklich wieso das Samsung Galaxy S2 immer so im Mittelpunkt steht. Klar ein nettes Gerät, ein Vergleich mit dem Galaxy Nexus wär aber durchaus sinnvoller. Beim WP 7 habt ihr ja auch die neueste Version genommen, wieso also nicht auch beim Samsung mit ICS? (Besonders da bei A1 die Preise für beide Samsung Geräte gleich sind…)

  4. Bucho

    Google ist dein Freund; beim Customisieren wirds ohne Eigeninitiative nichts werden. 😉 Tipp einfach „Android Launcher 7“ bei der Google Bildersuche ein um Screenshots anzuschauen oder bei Youtube um Videos im Betrieb zu sehen. Im A1 Supportforum, auf android-hilfe.de oder handy-faq.de kann man gerätespezifische Infos einholen.

  5. Hans

    @Bucho: Das mit dem Launcher klingt interessant – aber was ist das genau? Würd mich über eine Antwort freuen!

  6. Bucho

    Geben wir uns keinen Illusionen hin, der Marktanteil von WP7 ist in den letzten Quartalen, trotzdem anlässlich des Updates auf 7.5 kräftig die Werbetrommel gerührt wurde, sogar noch gesunken. Selbst Samsung mit seinem proprietären, zu nichts kompatiblem und mit extrem mager ausgestatteten Appstore versehenem Hausbetriebssystem BADA (zu haben mit der „Wave“ Reihe mit vergleichbaren Hardware-Specs wie WP7 Geräte) ist deutlich erfolgreicher. Microsoft wollte den Markt Top-Down aufrollen, woran sie gescheitert sind. Dieser Fehler wird mit dem Tango Release gefixt, wo die Mindestspezifikationen der Hardware deutlich nach unten geschraubt werden. Da werden dann haufenweise „verhungerte“ LowEnd Mobiles den Markt zu überschwemmen versuchen – naja, mal schaun obs klappt, denn WP8 ist ja ebenso für Herbst bereits fix angekündigt.

    Ich bin an WP7 dran seit es heraussen ist (Omnia7, Lumia800) jedoch verwende ich so im Alltag deutlich lieber einen Androiden oder das iPhone (wechsle häufig). Die bieten doch deutlich mehr Möglichkeiten und Bequemlichkeit – zB den Busfahrplan meiner Kleinhauptstadt per PDF (Android) oder per App (iOS) sofort griffbereit zu haben, direkter Download von Files aufs Gerät (zB meinen Dienstplan), und vieles mehr.

    Mein Tipp: Galaxy S2 mit Louncher „Android Phone 7“. Unerreichte Variabilität, einfache Bedienung ala WP7, aufgeräumte Optik die auch Mutti nicht überfordert. 🙂

    • Helmut Hackl

      Wenn man laufend das Smartphone wechseln kann oder mehrere parallel im Betrieb hat, dann ist das überhaupt super. Ich habe auch alle im Paralleleinsatz und verwende das Gerät, das für eine bestimmte Anforderung. Aber wenn man sich „nur“ für ein Smartphone entscheiden muss / will, dann muss man selbst abwägen, was einem wichtig ist und was nicht. Und das kann auch ein Lumia 800 sein. Oder ein SGSII oder ein iPhone 4S oder ein BlackBerry oder was auch immer. Oder auch ein Handy zum Telefonieren und 1x pro Woche laden 🙂

  7. Phil P.

    Also die W-Lan Synchronisation ist mehr als easy zu finden, für einen android-user, der m.M. nach sowieso jede Einstellungsmöglichkeit ausprobiert, sogar schneller als gewohnt. Zune öffen und unter einstellungen-telefon, eigentlich ordentlich strukturiert 😉

  8. Hannes

    beim iphone weis jeder aber warum kaufen de ganzen herdentiere das dann?! lol

  9. neon

    Tut mir leid,Nokia ist weit weg vom Galaxy S2….Selbst Iphone 4 hat gegen S2 absolut keine Chance….Er ist Nr.1!

    • Helmut Hackl

      Es ist immer fein, wenn jemand sein Smartphone so heißt liebt. Aber wobei haben die beiden „keine Chance“ gegen das SII? Bei der Kamera? Bei der Akkulaufzeit? Bei der Sicherheit? Bei der Geschwindigkeit? Bei der Hitzentwicklung? Bei der Qualität der verwendeten Materialen? Bei der Helligkeit des Bildschirms?

      Und so nebenbei: Selbst bei Samsung ist das SII nicht das meistverkaufte Smartphone.

  10. Hannes

    naja leute hab selber ein windows phone smartphone von LG und aboslut begeistert! hatte zuvor Handys mit android. nette geschichte nur nicht das wahre. zwar ist das system offener und der market größer aber windows phone brauch ich mir nicht so große gedanken machen wegen viren, spionagetools und anderen mist. windows phone ist zwar ein geschlossenes system aber ist das iphone das auch nicht? kaufen tuns die leute rotzdem. seh ich keinen nachteil. warum eigentlich immer gejammert wird, dass die windows phones keine speichererweiterung bieten. ist mir unverständlich. die apfel geräte bieten dies auch nicht und trotzdem muss sie jeder haben. ^^ unverständlich. windows phone kann ich wirklich jeden empfehlen. einsteiger (LG optimus 7, Samsung Omnia 7, HTC Trophy), für freaks (HTC Titan, HTC HD7) und aber auch für normale benutzer mit ansprüchen (Nokia 710, Nokia 800, Samsung Omnia W usw.)werden glücklich damit. 🙂

  11. John Grießer

    Sei mir nicht böse, aber keine W-Lan Synchronisation möglich ist absoluter Bullshit.
    Zune kann sehr wohl per W-Lan das Handy syncen.
    Beim nächsten Mal also bitte entweder schreiben, dass du es nicht weißt oder nicht hinbekommst. Bitte keine Unwahrheiten verbreiten…

    • muuh166

      Hallo John! Danke, dass Du mich aufmerksam gemacht hast, wenngleich Du für Dein Feedback einen etwas anderen Ton hättest wählen können.
      Wenn ich etwas nicht sehe existiert es für mich nicht – ich habe mich mit Zune beschäftigt und das Feature nicht gesehen, intensive Nachforschungen habe ich dann nicht angestellt – aber wie gesagt, Zune ist im Gegensatz zu Samsung Kies wirklich gelungen (auch wenns etwas verspielt ist).

  12. Andreas

    Man merkt etwas dass du von der Androidwelt kommst 😉 Aber der Artikel gefällt mir trotzdem.

    Nur so eine kleine Anmerkung. Die Live-Kacheln agieren wie Widgets, dh. dort werden Infos usw angezeigt wie in Widgets nur dass die Kacheln performanter sind und auch noch besser aussehen weil sie einer Guideline folgen.

    • muuh166

      Hi Andreas! Geschmackssache, die Frage ist halt, kann ich mir unter WP 7.5 den Homescreen flexibel zusammenstellen kann (Widget Größe etc) – jedenfalls fühl ich mich mit WP 7.5 sehr in meinen Möglichkeiten eingeengt. Natürlich komm ich aus dem Android Lager – daraus hab ich ja kein Geheimnis gemacht, aber ich bin sicher nicht so ein Fan der blindlings nur an Android glaubt und alles andere automatisch für nicht gut befindet.

  13. Skrobanek

    Ich finde es befremdlich, daß man zwar weiß, daß internet-mail nicht funktioniert, den Benutzer aber blödsterben lässt uns keinerleo informationen ausgibt. Entschuldigung kommt erst am nächsten Tag

  14. Helmut Hackl

    bei zwei Sachen würde mich deine Meinung interessieren:
    – Über die „soziale Integration“ von Facebook & Co. in die Kontakte und in die Ich-Kachel.
    – Über manche Live-Kacheln mit Echtzeit-Inhalten

    • muuh166

      Hallo Helmut! Die Facebook Integration gefällt mir sehr gut, die Anzeige der Gesichter meine FB Kontakte ist etwas verspielt – wirkt ein wenig Memory like – ständig werden andere Gesichter ausgedeckt (die Verknüpfung von Facebook mit Kontakten hab ich erst etwas später entdeckt) Die Anzeige der Statusupdates nur 1x über das Display wischen entfernt ist nett – ob man das jetzt als DAS Feature sieht sei jedem selbst überlassen (mich haut es nicht vom Hocker).

Loading Facebook Comments ...