Sonstige

Das sind meine 20 derzeit bevorzugten Apps am Android-Smartphone

von Helmut Hackl @pocket.at | am 08.08.2012

Android App Tipps

Ich werde oft gefragt, welche Apps ich den regelmäßig selbst auf meinem Android-Smartphone verwende. Bitteschön, hier sind meine 20 bevorzugten Apps …

Chrome: Mein derzeit bevorzugter Web-Browser. Ich verwende aber auch manchmal Dolphin HD und Firefox.

Currents: Zum Lesen von Neuigkeiten unterschiedlichster Quellen.

Dropbox: Mein noch immer meistgenutzter Online-Speicher.

Easy Voice Recorder Pro: Verwende ich intensiv für Sprachnotizen und bald für den kommenden Reise-Podcast der Mobility Lounge.

Evernote: Ich bin mittlerweile komplett auf Evernote Premium umgestiegen, wenn es um die Erfassung von Content geht. Dort schreibe ich – Plattform-unabhängig – fast alle Geschichten für meine Lounges.

Facebook: Ohne extra Worte.

Flipboard: Neben Currents meine zweite bevorzugte Quelle für Neuigkeiten.

Foursquare: Ist für mich so eine Art Logbuch, wenn ich unterwegs bin.

Google Reader: Zum Lesen meiner zahlreich abonnierten RSS-Feeds.

Google+: Auch wenn es auf Google+ oftmals noch sehr einsam ist, verwende ich es doch ganz gerne.

HEROLD mobile: Wenn ich nach einer Firma in Österreich suche, dann gibt es keine Alternative dazu.

Ks Uninstaller: Da ich immer viele Apps ausprobiere, nutze ich den Ks Uninstaller zum Deinstallieren sowie zum Verschieben von Apps in den Telefonspeicher.

n-tv: Meine bevorzugte Tages-Nachrichtenquelle.

ORF TVthek: Zum späteren Ansehen von Sendungen.

Pocket: Mein bevorzugtes Service zum nachträglichen Offline-(Nach)-Lesen von Webseiten.

Power Schedule: Diese App verwende ich zum automatisierten Umschalten von Ein/Aus-Funktionen am Smartphone. Beispielsweise zum Lautlos-Schalten ab 20 Uhr.

radio.at: Radio Wien am Morgen.

UPnPlay: Für den Zugriff auf alle Medien (Fotos, Audio, Video) am NAS bei mir daheim.

wetterheute.at: Mit den aktuellen Wetterdaten der ZAMG. Mit Widget für den Homescreen.

WordPress: Damit ich alle meine Lounges auch unterwegs vom Smartphone aus betreuen kann.

Neben diesen 20 Apps, habe ich immer noch viele Dutzend weitere Apps am Smartphone ab. Plus die Standard-Funktionen wie E-Mail, Kalender, Nachrichten & Co.

Teilen! (1 mal geteilt)


Themen:

Loading Facebook Comments ...

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind markiert *

No Trackbacks.