1A Tipps, Apps, Testberichte

Neu bei Apple: iOS6

von A1 Social Media | am 13.06.2012

Das Beste gleich vorab: Die neue Version von Apples Betriebssystem gibt es ab Herbst für

  • dein iPhone 3GS, 4 und 4S
  • das iPad 2 und das neue iPad
  • sowie das aktuelle Modell des iPod Touch (vorgestellt im September 2010)

Wie jedes Jahr hat sich Apple auch für die neue Version einige Funktionen einfallen lassen, die für Staunen in den Reihen der Besucher und Besucherinnen der WWDC (Worldwide Developers Conference) gesorgt haben.

Die besten der rund 200 Neuerungen stelle ich euch gerne vor:

Siri gibt es jetzt nicht nur für das iPhone 4S sondern auch für das neue iPad und kann in der neuen Version Auskünfte über Sportergebnisse und Restaurants geben, sowie gleich einen Tisch für euch reservieren. Filmfans können Siri nach Filmen fragen, die aktuell in den Kinos laufen. Eine andere tolle Funktion ist, dass ihr auch Apps starten oder Tweets diktieren könnt ohne den Umweg über das Menü. Besonders spannend wird es, wenn ihr euer iOS-Gerät im Auto verwenden wollt, dann kann Siri nämlich per Knopf am Lenkrad aktiviert werden, immer vorausgesetzt euer Auto unterstützt die Funktion “Eyes Free”.

Vereinfacht wird auch das Absetzen von Facebook Postings und Tweets. Hierfür braucht ihr nicht mehr die App starten sondern könnt direkt aus dem Notification Center heraus Inhalte mit euren Freunden teilen.

Auch als Telefon hat das iPhone Neues dazugelernt. Wenn ein Anruf in einem unpassenden Moment eintrifft, kann man direkt mit einer SMS antworten oder eine Erinnerung für den Rückruf einstellen – zeitgesteuert oder ortsabhängig sobald ihr euren Aufenthaltsort wechselt.

Apropos Telefonieren: Facetime funktioniert am iPhone 4S und mit dem neuen iPad nun auch über Mobilfunktnetze. Zur Erinnerung: Bisher konnte der Dienst nur über WLAN genutzt werden.

Wenn du gleich mehrere Geräte von Apple benutzt, etwa einen PC mit dem neuen Betriebssystem “Mountain Lion” wird dich sicherlich interessieren, dass die iCloud einige neue Tricks dazu gelernt hat. Bookmarks und der Browserverlauf werden über alle deine Geräte synchronisiert und du kannst auch Artikel zum späteren Lesen vormerken und speichern. Am iPhone 3GS ist das offline-Lesen leider nicht möglich.

Wie sich Apples eigene Karten-App mit 3D-Darstellung im Vergleich zu Google Maps schlagen wird, muss sich noch zeigen. Dein iOS-Gerät wird in jedem Fall zum vollwertigen Navigationssystem, das Kartenmaterial kommt von TomTom sowie von Yelp (einer Social-Networking-Plattform zur Online-Bewertung lokaler Geschäfte und Dienstleistungen). Um die Navigation und die 3D-Ansicht von Gebäuden zu verwenden benötigst du ein iPhone 4S oder ein iPad.

Mit diesen und vielen weiteren neuen Funktionen, die euer iOS-Gerät besser und einfacher zu bedienen machen, können wir nur hoffen, dass die Zeit bis Herbst und der Veröffentlichung von iOS 6 möglichst schnell vergeht.

Wenn du Fragen zu Apples neuem Betriebssystem hast, kannst du gerne auf diesen Beitrag antworten oder an der Diskussion in unserer A1 Support Community teilnehmen, in der wir jede Menge Spezialisten und Spezialistinnen  zum Thema “All Things Apple” haben.

Teilen! (25 mal geteilt)


Loading Facebook Comments ...

Kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichfelder sind markiert *

No Trackbacks.